Polizei, Kriminalität

Motorradfahrer mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus

03.04.2017 - 14:16:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Motorradfahrer mit ...

Lohmar - Ein 43-jähriger Lohmarer ist in der Sonntagnacht (02.04.2017) gegen 04.15 Uhr mit seinem Motorrad verunglückt und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er kam mit dem Rettungswagen in eine Bonner Klinik. Anhand der Unfallspuren konnte bislang rekonstruiert werden, dass der 43-Jährige mit dem Motorrad auf der Hauptstraße in Lohmar aus Richtung Siegburg in Richtungen der Kreisverkehrs Bachstraße/ Auelsweg unterwegs war. Im Kreisverkehr war er vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit gestürzt. Der Lohmarer, der zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm trug, schlug mit dem Kopf auf den Asphalt und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sein Motorrad, eine Honda, rutschte mehrere Meter über die Straße und wurde irreparabel beschädigt. Während der notärztlichen Behandlung an der Unfallstelle ergaben sich Hinweise, dass der 43-Jährige Alkohol konsumiert hatte. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten das zerstörte Motorrad als mögliches Beweismittel sicher. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de