Polizei, Kriminalität

Motorradfahrer auf Handysuchen

12.06.2017 - 09:56:23

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Motorradfahrer auf Handysuchen

Ludwigshafen - Ein 21-jähriger Motorradfahrer beschäftigte am Sonntag (11.6.2017) kurz die Polizei, weil er in auffälliger Art und Weise im Bereich der Langgartenstraße fahren würde. Zuvor verständigte gegen 17.13 Uhr ein aufmerksamer Zeuge die Polizei, weil der Motorradfahrer bei Rot eine Kreuzung überquerte. Die Polizei konnte den 21-jährigen Zweiradfahrer schnell ermitteln. Die Ursache für sein auffälliges Fahren war dessen Mobiltelefon. Dies rutschte ihm während der Fahrt aus der Tasche. Als er den Verlust bemerkte, machte er sich auf den Weg und suchte die Fahrtstrecke ab. Er war derart in seine Suche vertieft, dass er sogar eine rote Ampel übersah. Das Smartphone blieb leider verschwunden.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1033 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!