Polizei, Kriminalität

Mitführen einer Gasdruckwaffe mündet in Festnahme

10.10.2016 - 20:00:56

Polizeidirektion Hannover / Mitführen einer Gasdruckwaffe mündet ...

Hannover - Polizeibeamte haben heute Nachmittag, 10.10.2016, in einer, in Höhe Vahrenwalder Platz (Vahrenwald) haltenden, Stadtbahn einen 26-Jährigen vorläufig festgenommen, der unberechtigt eine Kurzwaffe mit sich geführt hat.

Eine aufmerksame Zeugin hatte gegen 14:35 Uhr an der Haltestelle Kabelkamp (Brink-Hafen) einen, in eine Stadtbahn der Linie 1 (Fahrtrichtung Laatzen) steigenden, Mann beobachtet, der offenbar eine Pistole im hinteren Hosenbund stecken hatte, und alarmierte daraufhin die Polizei.

Einsatzkräften gelang es wenig später, den 26-Jährigen in der haltenden Bahn vorläufig festzunehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie neben der Schusswaffe noch eine geringe Menge Betäubungsmittel - die Gegenstände wurden allesamt sichergestellt.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen in einer Dienststelle wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffen- sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. /zim

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Sören Zimbal Telefon: 0511 109-1044 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!