Polizei, Kriminalität

Mitarbeiter der Deutsche Bahn AG beraubt - Fünf Täter flüchtig

31.03.2017 - 11:16:40

Polizei Aachen / Mitarbeiter der Deutsche Bahn AG beraubt - Fünf ...

Stolberg - Kurz nachdem er den Zug verlassen hatte, wurde ein Angestellter der Deutsche Bahn AG gestern (30.03.2017, 15.44 Uhr) in der Rhenaniastraße Opfer eines Raubes.

Fünf junge Männer sprachen den 20-jährigen DB-Mitarbeiter an und baten ihn um Hilfe bezüglich eines Zugtickets, als ihm eine Person aus der Gruppe plötzlich das um den Hals gehängte "Multitool" (Gerät zum Druck von Fahrscheinen) entriss. Ein weiterer Täter versuchte noch erfolglos dem Geschädigten den Trolley aus der Hand zu reißen.

Die fünf Täter ergriffen die Flucht in Richtung Königin-Astrid-Straße und können wie folgt beschrieben werden: männlich, zwischen 18 und 20 Jahre alt, schwarze Haare, zwischen 170 und 175 cm groß, alle trugen Rucksäcke, eine Person hatte eine auffällige Narbe an der rechten Wange.

Die eingeleitete polizeiliche Fahndung blieb erfolglos. Das Opfer blieb unverletzt.

Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/9577-33301 oder (außerhalb der Bürozeiten) 0241/9577-34210 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (am)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de