Polizei, Kriminalität

Mit falschen Kennzeichen zur Zulassungsstelle?

04.04.2017 - 11:12:08

Polizeipräsidium Koblenz / Mit falschen Kennzeichen zur ...

Koblenz - Eine 33-Jährige Koblenzerin muss sich demnächst mit einer Anzeige der Polizei wegen Ur-kundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch auseinandersetzen. Sie war am gestrigen Montag, 03.04.2017, gegen 11.30 Uhr, mit einem Opel bei der Zulassungsstelle der Stadtver-waltung erschienen. Die an ihrem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gehörten jedoch an einen Ford. Den Mitarbeitern der Zulassungsstelle fiel dies auf und die Polizei wurde hinzugezogen. Wie sich herausstellte, war die Frau Besitzerin des Ford, den sie im Dezember letzten Jahres verschrottet hatte. Das Fahrzeug hatte sie jedoch nicht abgemeldet, sondern vielmehr die Kennzeichen an den neu erworbenen Opel geschraubt, um damit zur Zulassungsstelle zu fah-ren.

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!