Obs, Polizei

Mit Fachkompetenz den Einbrechern das Handwerk legen

04.04.2017 - 12:12:11

Polizeipräsidium Trier / Mit Fachkompetenz den Einbrechern das ...

Region Trier/Eifel/Hunsrück - Das Polizeipräsidium Trier forciert seine Einbruchschutzprävention. Vier neue Einbruchschutzberater verstärken das Team der Zentralen Prävention der Behörde.

Mit Herbert Schäfer, Jürgen Frohn, Reinhold Knauf und Jörg Lambertz (Foto v.l.n.r.) setzt das Präsidium jetzt insgesamt sieben Einbruchschutzberater ein. Die speziell geschulten Polizeibeamten informieren über polizeilich empfohlene, normgerechte Einbruchschutzmöglichkeiten. Dazu besuchen sie die Rat suchenden Haus- und Wohnungsbesitzer zu Hause, um vor Ort zielführende Maßnahmen zu besprechen. Die vier Beamten sind im Nebenamt tätig und arbeiten von ihrer Dienststelle aus. Damit sind sie noch schneller erreichbar. Herbert Schäfer arbeitet überwiegend von der Polizeiinspektion Daun, Jürgen Frohn und Jörg Lambertz haben ihre Basis bei der Polizeiinspektion in Birkenfeld und Reinhold Knauf ist in Trier stationiert. Die Beamten sind über ihre jeweilige Dienststelle oder über die Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Trier, Telefon 0651/9779-1256, Beratungszentrum.Trier@Polizei.rlp.de erreichbar.

Im vergangenen Jahr sind im Bereich des Polizeipräsidiums Trier 725 Wohnungseinbruchsdiebstähle registriert worden. Davon blieb es 421 Mal beim Versuch. "Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Präventionsbemühungen der Polizei ihre Wirkung zeigen", sagt Karl-Peter Jochem, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Trier, "die Menschen schützen ihre Wohnungen besser und melden eher verdächtige Beobachtungen in der Nachbarschaft". In 2015 sind noch 859 Einbrüche gemeldet worden, darunter waren 402 Versuche.

OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!