Polizei, Kriminalität

Missglückter Spurwechsel endet mit Unfall

22.11.2016 - 14:55:50

Polizei Minden-Lübbecke / Missglückter Spurwechsel endet mit Unfall

Minden - Ein missglückter Fahrstreifenwechsel ist offenbar der Grund für einen Verkehrsunfall am Montagmorgen an der Einmündung Kaiserstraße/Hausberger Straße.

Eine 22-jährige Autofahrerin aus Warmsen war mit ihrem VW gegen 7.45 Uhr vom Bahnhof kommend auf der Kaiserstraße unterwegs. Als sie beabsichtigte auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln, kollidierte ihr Pkw mit einem Mercedes eines 38-jährigen Mindeners, der zu diesem Zeitpunkt versetzt hinter dem VW auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Durch die Berührung drehte sich der VW und überrollte einen am Gehweg stehenden Ampelmast. Während die 22-Jährige VW-Fahrerin unverletzt blieb, meldete sich deren Mitfahrerin, eine 18-jährige Frau aus Petershagen, bei den Polizisten und klagte über Schmerzen. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 10.000 Euro.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de