Polizei, NRW

Ministerium für Inneres und Kommunales / Innenministerium NRW: ...

11.04.2017 - 12:31:30

Ministerium für Inneres und Kommunales / Innenministerium NRW: .... Innenministerium NRW: Facebook-Kampagne macht Erstwähler fit für die NRW-Landtagswahl am 14. Mai - Landeswahlleiter Schellen: Videoclips erklären alles, was man vor der ersten Wahl wissen sollte

Düsseldorf - Eine neue Facebook-Kampagne des Landeswahlleiters macht Erstwähler fit für die NRW-Landtagswahl am 14. Mai. Erst- und Zweitstimme, aktives und passives Wahlrecht, Urnen- oder Briefwahl - wer zum ersten Mal wählt, hat viele Fragen. Antworten liefern die beiden Studierenden Johanna Germies und Gerson Kerinnes in kurzen Videoclips. "Auf Facebook führen sie Erstwähler durch den Informations-Dschungel rund um die Wahlen", sagte Landeswahlleiter Wolfgang Schellen. Auf der Facebook-Seite "Die Erstwähler" können sich alle Interessierten ab sofort das erste Video ansehen. In den kommenden Wochen gibt es dann immer wieder neue Clips. "Johanna und Gerson werfen einen Blick hinter die Kulissen des Landtags, sprechen mit der Landtagspräsidentin und mir. Sie erklären alles, was man vor der ersten Wahl wissen sollte", erklärt Schellen. Über die Facebook-Seite können Interessierte zudem direkt mit den beiden in Kontakt treten und Fragen stellen. Mit der Kampagne will der Landeswahlleiter Erstwählerinnen und Erstwählern helfen, ohne großen Aufwand und mit Spaß alles Wissenswerte über die Landtagswahlen zu erfahren und sie motivieren, wählen zu gehen. "Wir wollen damit junge Menschen auf Augenhöhe ansprechen", so Schellen. Die Videos lassen sich auch in den Schulunterricht einbauen. Mehr Informationen finden Sie unter: www.erstwaehler.nrw.de Die wöchentlichen Videos gibt's auf Facebook: https://www.facebook.com/erstwaehlerNRW/

OTS: Ministerium für Inneres und Kommunales newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56636 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56636.rss2

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Kommunales Pressestelle Ministerium für Inneres und Kommunales Telefon: 0211/871-2300 Fax: 0211/871-2500 E-Mail: pressestelle@im.nrw.de http://www.im.nrw.de

@ presseportal.de