Polizei, Kriminalität

Mettingen, Nachtrag: Raubüberfall am Dienstagabend

16.02.2017 - 18:21:35

Polizei Steinfurt / Mettingen, Nachtrag: Raubüberfall am ...

Mettingen - a) Nachtrag vom 16.02.2017: Die Polizei hat zu dem Überfall auf den Netto-Markt einige interessante Hinweise bekommen, insbesondere zu dem Fahrzeug, mit dem die Täter geflüchtet sind. Es haben sich Hinweise ergeben, dass der VV Polo auch am Vorabend der Tat, (Montag) um die gleiche Uhrzeit, etwa gegen 20.50 Uhr, im Bereich des Netto-Marktes in Mettingen gewesen ist. Die Ermittler vermuten, dass die Täter das Objekt ausgekundschaftet haben. Nach Zeugenaussagen soll es sich um einen silber-grauen VW Polo, Baujahr 1994 bis 1996, gehandelt haben. Als Stadtkennung wurde OS- für Osnabrück abgelesen, weiteres ist derzeit nicht bekannt. Vielleicht ist dieses Osnabrücker Fahrzeug noch jemandem am Abend vor der Tat (Montag. 13.02.2017) oder am Tattag (Dienstag 14.02.2017) am Abstellort oder nach dem Überfall im Bereich Papiermühlenweg/Westerkappelner Straße aufgefallen. Ein Scheinwerfer soll defekt gewesen sein. Die Polizei bittet, jede weitere Beobachtung mitzuteilen, Telefon 05451/591-4315. So könnte zum Beispiel jede Erkenntnis zur weiteren Kennzeichen-Kennung (Buchstabe/Zahl) von Bedeutung sein.

b) 1. Mitteilung vom 15.02.2017 Zwei maskierte junge Männer haben am Dienstagabend (14.02.2017) den Netto-Markt an der Westerkappelner Straße überfallen. Zeugen konnten mitteilen, dass die beiden Täter den Markt um kurz vor 21.00 Uhr betreten hatten. Dort gingen sie zunächst auf eine Angestellte zu und bedrohten sie mit einer Schusswaffe. Unmittelbar kam eine zweite Angestellte hinzu, die ebenfalls bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert wurde. Einer der Täter ging schließlich noch auf eine dritte Angestellte zu. Nachdem er sie geschlagen hatte, forderte er sie auf, Bargeld herauszugeben. Die Angestellte wurde durch den Schlag leicht verletzt. Nachdem die beiden Täter Bargeld erbeutet hatten, verließen sie den Markt, rannten quer über den Parkplatz und danach über ein Privatgrundstück zur Straße "Westeresch". Dort gingen sie einige Hundert Meter bis zu einem bereitgestellten Auto. Die Beiden stiegen in einen silbernen VW Polo und fuhren in südliche Richtung -Wellenweg- davon. Beschreibungen der beiden Männer, die gutes Deutsch mit einem Akzent gesprochen haben: 1) Etwa 20 bis 25 Jahre alt, cirka 180 cm groß und sportlich. Bekleidet war er mit einem hellgrauen Kapuzenpullover und einer hellen Jogginghose. 2) Cirka 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und ebenfalls sportlich. Er war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder zu den beiden Tätern geben können, Telefon 05451/591-4315. Besonders interessant ist für die Beamten zudem der silberne VW Polo, mit dem die Täter geflüchtet sind. Dieser stand offenbar während des Überfalls auf der Straße "Westeresch". Demnach waren die Täter einige Hundert Meter über die Straße Westeresch, bis kurz vor dem Wellenweg, gelaufen und dort in den PKW gestiegen.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!