Polizei, Kriminalität

Messingen - Kia bei Unfall schwer beschädigt

10.10.2016 - 15:06:03

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Messingen - Kia ...

Messingen - - Am Sonntag gegen 20.15 Uhr kam es auf der Frerener Straße zu einem Unfall, bei dem ein blauer Kia schwer beschädigt wurde. Nach Angaben des Autofahrers war er mit dem Kia auf der L 58 (Frerener Straße in Richtung Freren mit einer Geschwindigkeit von etwa 80 Stundenkilometer unterwegs. Ihm kam ein unbekanntes großes Fahrzeug, seiner Meinung nach ein Schweinetransporter, mit Fahrlicht und volleingeschalteten Arbeitsscheinwerfern entgegen. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam er aufgrund der Blendung und des leichten Rüberschwenkens des unbekannten Fahrzeugs in seinen Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte der Kia mit zwei Verkehrszeichen, stieß gegen einen Endpfosten des Brückengeländers des Reitbachs und kam nach etwa fünfzig Metern zum Stillstand. Der Autofahrer wurde nicht verletzt, es entstand jedoch Totalschaden an dem Kia. Der Fahrer des größeren Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort. machen. Ob dieser den Unfall mitbekommen hat, kann derzeit nicht gesagt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Freren unter der Telefonnummer (05902) 93130 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden Telefon: 0591 / 87-104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de