Polizei, Kriminalität

Messel: Handfeste Auseinandersetzung im Kohlweg

22.11.2016 - 16:50:31

Polizeipräsidium Südhessen / Messel: Handfeste ...

Messel - Aus einem Streit zwischen zwei Männern in einer Bank im Kohlweg ist am Montagnachmittag (21.11.2016) eine handfeste Auseinandersetzung geworden. Diese verlagerte sich sogar noch vor die Bank. Gegen 17.00 Uhr waren die Männer im Alter von 26 und 49 Jahren im Bereich des Geldautomaten der Bank aneinandergeraten. Nach verbalen Streitigkeiten kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden, bei dem Schläge und Tritte ausgeteilt wurden. Nach der ersten Auseinandersetzung gingen die beiden Streithähne nach draußen, gaben aber keine Ruhe. In der Folge soll der 49-Jährige ein Radkreuz aus seinem Auto geholt haben und erneut auf den 26-Järhigen losgegangen sein. Zu der erneuten handfesten Auseinandersetzung kam noch der Sohn des 49-Jährigen hinzu. Der 20-Jährige geriet ebenfalls zwischen die Fronten im Kreuzungsbereich Kohlweg/Bahnstraße und mischte mit. Beim Eintreffen der Steife waren die Gemüter noch erhitzt, die Schlägerei aber bereits beendet. Alle drei Beteiligten hatten Verletzungen im Gesicht und an den Händen. Gegen sie wurden Anzeigen erstattet, das Radkreuz wurde zudem sichergestellt.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Andrea Löb Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de