Polizei, Kriminalität

Meppen - Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

10.10.2016 - 15:01:06

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Meppen - ...

Meppen - - Unbekannte Täter haben am Sonntag auf der Bahnstrecke Meppen - Lingen zwischen den Bahnübergängen Backemuder Straße und Teglinger Straße größere Steine auf die Schienen gelegt. Gegen 15.45 Uhr befuhr der IC 1847 die Bahnstrecke Meppen in Höhe des Bramharer Weges zwischen den Bahnübergängen Backemuder Straße und Teglinger Straße in Richtung Lingen. Hier hatten die Täter auf jeweils einen Schienenstrang einen größeren Stein gelegt. Trotz einer starken Bremsung des Lokführers wurden beide Gegenstände überrollt. Nach Zugstillstand wurde ein leichterer Schaden am Schienenräumer festgestellt. Der vollbesetzte Zug konnte seine Fahrt fortsetzen, von den Zuggästen wurde niemand verletzt. Hinweise auf die Verursache liegen derzeit nicht vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 9490 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden Telefon: 0591 / 87-104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de