Polizei, Kriminalität

Melle: Vollsperrung der A30 nach schwerem Unfall

20.04.2017 - 17:36:32

Polizeiinspektion Osnabrück / Melle: Vollsperrung der A30 nach ...

Melle - Die A30 musste am Donnerstagmorgen in Fahrtrichtung Rheine nach einem schweren Unfall bei Gesmold für etwa 1 1/2 Stunden voll gesperrt werden. Ein Daimler Sprinter blieb gegen 07.50 Uhr aufgrund eines technischen Defektes auf dem Überholfahrstreifen liegen. Die nachfolgende Fahrerin eines Opel Astra erkannte das Hindernis zu spät und fuhr ungebremst auf den Sprinter auf. Ein hinter dem Opel fahrender Audi A3 fuhr wenig später in die Unfallstelle, prallte gegen das Heck des Opel und schleuderte nach außen gegen die Leitplanke. Die 19-jährige Fahrerin musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Opel geborgen werden und wurde schwer verletzt mit dem Rettungwagen ins Krankenhaus gefahren. Die 32 Jahre alte Fahrerin des Audi erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, die Schadenshöhe betrug etwa 50.000 Euro. Die Fahrbahn um die Unfallstelle wurde durch auslaufende Betriebsstoffe verschmutzt und musste speziell gereinigt werden.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104236 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104236.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück Frank Oevermann Telefon: 0541/327-2071 E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-os.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!