Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

04.05.2017 - 17:41:51

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Unfallflucht

Etwa 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag zwischen 08.45 Uhr und 19.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße "In den Käppeleswiesen". Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen dort geparkten Daimler-Benz und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Sigmaringen

Abbiegeunfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17.00 Uhr in der Fürst-Wilhelm-Straße. Ein Busfahrer wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen und streifte dabei den Pkw eines auf der Gegenfahrspur verkehrsbedingt wartendenden Autofahrers, der aufgrund eines Rückstaus am Bahnübergang nicht weiterfahren konnte.

Sigmaringen

Sturz mit Mountainbike

Schwer verletzt wurde ein Mountainbike Fahrer, der am Mittwoch gegen 19.15 Uhr auf einem Waldpfad die Buchhalde in Richtung Donauradweg hinunter fuhr, dabei vermutlich aufgrund mehrerer Baumwurzeln die Kontrolle über sein Rad verlor und stürzte. Hinzugerufene Rettungssanitäter brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Sigmaringen

Zeugenaufruf - Sachbeschädigung

Etwa 2.500 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr und Donnerstag, 07.00 Uhr an fünf Fahrzeugen einer Firmenfahrzeugflotte auf einem Parkplatz in der Straße "In den Käppeleswiesen", jeweils die Heckscheibe einschlug. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Sigmaringen

Unfallflucht

Mehrere hundert Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf der L 456. Ein 25-Jähriger fuhr mit seinem Lkw von Krauchenwies in Richtung Sigmaringen, wo er kurz nach der Abfahrt "Sigmaringen-Süd" einem teilweise auf seiner Fahrspur entgegenkommenden unbekannten Fahrer eines Sattelzuges nach rechts ins Bankett ausweichen musste, wo er einen Leitpfosten überfuhr. Der Entgegenkommende entfernte sich mit einer Sattelzugmaschine mit bulgarischem Kennzeichen, gelbem Führerhaus sowie einem weißen Planenaufbau unerlaubt von der Unfallstelle. Der LKW des 25-Jährigen musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Bankett gezogen werden, bevor dieser seine Fahrt fortsetzen konnte. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Sigmaringen

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Ein unbekannter Täter besprühte in den vergangenen Tagen die Fußgängerunterführung in der Burgstraße mit einem Hakenkreuz sowie dem Satz: "Hitler würde sich im Grab umdrehen". Die Farbschmiererei wurde im Rahmen einer polizeilichen Fußstreife am Dienstag gegen 12.45 Uhr festgestellt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu wenden.

Gammertingen

Auffahrunfall

Etwa 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 10.45 Uhr auf der K 8201 an der Auffahrt zu L 275. Ein Porschefahrer, der Richtung Inneringen fuhr, hatte vermutlich aufgrund Unachtsamkeit zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender Lkw beim Abbiegen anhalten musste, und fuhr diesem hinten auf den Auffahrschutz auf. Der Fahrer des Muldenkippers hatte vermutlich nicht bemerkt, dass er am Unfall beteiligt war, und fuhr weiter. Zeugen, insbesondere der Fahrer des Muldenkippers, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687, zu melden.

Beuron

Vorfahrtsunfall

Zwei leicht verletze Personen sowie rund 9.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 06.15 Uhr auf der Kreuzung Haupt-/Talstraße. Ein 51-Jähriger wollte von der Talstraße kommend mit seinem Pkw die Hauptstraße in Fahrtrichtung Gewerbestraße überqueren, missachtete dabei die Vorfahrt eines aus Schwenningen herannahenden 26-Jährigen und prallte in dessen Opel. Die durch den Unfall verletzten Fahrzeuglenker wurden von Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden.

Scheer

Fahrzeugbrand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing am Mittwoch gegen 06.45 Uhr ein Pkw in der "Obere Sonnenbergstraße" Feuer. Die vom Fahrer alarmierte Freiwillige Feuerwehr Scheer konnte mit drei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften den Brand im Motorraum rasch löschen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Ostrach

Streifvorgang im Begegnungsverkehr

Rund 11.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17.45 Uhr auf der K 8242 zwischen Ostrach und Magenbuch. Ein 18-Jähriger kam mit seinem Pkw vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrspur und streifte dort den Toyota einer entgegenkommenden 35-Jährigen, die durch ein Ausweichmanöver zwar einen Frontalzusammenstoß verhindern konnte, dadurch aber nach rechts von der Fahrbahn abkam, eine Böschung hinunterfuhr und auf dem danebenliegenden Grünstreifen zum Stehen kam.

Meßkirch

Verkehrsunfall beim Überholen

Rund 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am heutigen Donnerstag gegen 07.00 Uhr auf der L 195. Ein 63-Jähriger fuhr mit seinem Transporter von Meßkirch in Richtung Pfullendorf und wollte einen vorausfahrenden Lkw überholen, übersah dabei einen bereits im Überholvorgang befindlichen 41-Jährigen und streifte dessen Pkw.

Illmensee

Verkehrsunfall

Ein leicht verletzter Motorradfahrer sowie ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 06.30 Uhr an der Kreuzung K8272/Gemeindeverbindungsweg Richtung Oberochsenbach. Ein 56-Jähriger wollte von Oberochsenbach kommend mit seinem Pkw nach rechts in Richtung Egelreute abbiegen, missachtete dabei die Vorfahrt eines bevorrechtigten Motorradfahrers, der aus Richtung Waldbeuren herannahte. Dieser konnte zwar noch ausweichen und damit eine Kollision mit dem Auto verhindern, stürzte jedoch, prallte auf einen neben der Fahrbahn wachsenden Baum und verletzte sich leicht. Sein nicht mehr fahrbereites Motorrad musste abgeschleppt werden.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!