Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

12.04.2017 - 19:01:34

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Körperverletzung

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Dienstag gegen 23.00 Uhr zwischen einem 33-Jährigen und einem 18-jährigen Landsmann, in deren Verlauf die beiden Beteiligten sowie ein schlichtend eingreifender 27-Jähriger leicht verletzt wurden. Während der 18-Jährige durch hinzugerufene Rettungssanitäter zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, war der 33-Jährige alkoholisiert und derart aggressiv, dass er auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen werden musste. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Sigmaringen

Schlägerei

Am Donauufer gegenüber dem Skaterplatz kam es am Dienstag gegen 20.15 Uhr zu einer Schlägerei unter mehreren Jugendlichen, bei der zumindest ein 17-Jähriger einen 16-Jährigen leicht verletzte und dieser sich ambulant in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. Zeugen, die Angaben zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu verständigen. Die Ermittlungen der Polizei zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern noch an.

Sigmaringen

Randalierer

Einen stark alkoholisierten, aggressiven 23-jährigen Randalierer nahmen Beamte des Polizeireviers Sigmaringen am Dienstag gegen 22.30 Uhr in Gewahrsam, der zuvor in einer Gaststätte in der Fürst-Wilhelm-Straße andere Gäste angepöbelt, bespuckt und bedroht hatte. Beim Verbringen in die Gewahrsamszelle spukte er auch nach den Beamten.

Sigmaringendorf

Unfallflucht

Einen Pfosten eines Gartenzaunes beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug in der Straße "Laizer Öschle". Zeugen die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu verständigen.

Sigmaringendorf

Trunkenheitsfahrt

Mit nahezu 1,4 Promille fuhr ein 37-Jähriger am Dienstag gegen 22.00 Uhr in der Krauchenwieser Straße mit seinem Pkw in eine Verkehrskontrolle. Die Polizisten veranlassten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe in einem Krankenhaus, untersagten dem Mann die Weiterfahrt und behielten seinen Führerschein ein.

Gammertingen

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 10.30 Uhr auf der Europastraße. Ein 81-Jähriger, der mit seinem Pkw auf die Abbiegespur wechseln wollte, übersah eine bereits auf der Abbiegespur befindliche 32-Jährige und touchierte deren Pkw seitlich.

Gammertingen

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter beschädigten zwischen vergangenem Donnerstag und Dienstag Narzissen in den Blumenbeeten von der Katholischen Pfarrkirche in der Sigmaringer Straße. Zudem wurde eine Zeitung in der Lourdes-Grotte angezündet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich an den Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574921687.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Etwa 800 Euro Sachschaden entstand an einer Straßenlaterne, die in den vergangenen Tagen durch einen unbekannten Fahrzeuglenker vermutlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug in der Schillerstraße beschädigt wurde. Der Schaden wurde am Dienstag gegen 13.00 Uhr festgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, entgegen.

Ostrach

Auffahrunfall

Leicht verletzt wurde eine Person bei einem Auffahrunfall am Dienstag gegen 21.00 Uhr in der Wilhelmsdorfer Straße. Eine 82-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Wilhelmsdorfer Straße und fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen auf der Fahrbahn stehenden Vito auf. Die Frau, die sich dabei verletzte, wurde durch hinzugerufen Rettungssanitäter zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und ihr Pkw durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abgeholt.

Wald

Tragischer Arbeitsunfall

Schwer verletzt wurde am Dienstag gegen 11.45 Uhr ein 63-Jähriger in Wald, der während eines Funktionstestes von einem Heuwender erfasst worden war. Anwesende Familienangehörige verständigten daraufhin sofort den Rettungsdienst, der den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Ob gegen Sorgfaltspflichten verstoßen wurde, werden die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergeben.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!