Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

25.10.2016 - 18:35:33

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Sigmaringen

Konstanz - Hettingen

Scheunentor angefahren

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat in der Zeit von Freitag, 17.00 Uhr bis Samstag, 18.30 Uhr, das Holztor einer Lagerscheune in der Gammertinger Straße beschädigt. Der Unfallverursacher dürfte beim Rangieren gegen das Tor gefahren sein und hat sich anschließend von der Unfallstelle entfernt haben, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 200 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Gammertingen, Tel.07574/921687, entgegen.

Scheer-Heudorf

Diesel aus Zugmaschine entwendet

Unbekannte Diebe haben in der Zeit von Sonntag, 17.00 Uhr bis Montag, 08.00 Uhr, aus dem Tank eines in der Blochinger Straße abgestellten Traktor rund 100 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Das Fahrzeug stand auf dem frei zugänglichen Vorplatz eines Anwesens, als die unbekannten Täter sich an dem Traktor zu schaffen machten. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel.07571/104-0.

Sigmaringen

Schlägerei Völlig unbekannt war am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, einem alkoholisierten 29-Jährigen ein 20-jähriger Mann, den er im Prinzenpark zunächst verbal attackierte und ihm anschließend ohne ersichtlichen Grund in das Gesicht schlug. Dem angegriffenen 20-Jährigen beistehend, versuchte ein hinzukommender 19-Jähriger den Betrunkenen zu beruhigen, was aber gänzlich misslang. Auch er wurde von dem aggressiven 29-Jährigen angegangen und mit Faustschlägen in das Gesicht traktiert. Bei einem 22-Jährigen, der zunächst ebenfalls zu schlichten versuchte, hatte der 29-Jährige allerdings das Nachsehen. Nachdem auch er von dem aggressiven Mann geschlagen wurde, setzte sich der 22-Jährige nach den bisherigen Ermittlungen zur Wehr und schlug zurück. Dabei erlitt der 29-Jährige eine stark blutende Gesichtsverletzung und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Polizei ermittelt gegen die Beteiligten wegen gegenseitiger Körperverletzung und gegen den 29-Jährigen zusätzlich wegen Beleidigung, da er die Beteiligten mit wüsten Beschimpfungen bedachte. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Sigmaringen

Parkrempler

Einen Sachschaden von rund 1.500 Euro verursachte eine Citroen-Lenkerin, als sie am Montagmittag, gegen 11.45 Uhr, in der Straße In den Burgwiesen auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes ausparken wollte. Die Autofahrerin übersah beim Zurücksetzen mit ihrem Fahrzeug einen dahinter parkenden Mercedes und streifte diesen mit dem Heck.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Einfach weggefahren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag, in der Zeit von 09.15 Uhr bis 12.30 Uhr, vom Parkplatz der Waldburg-Zeil Klinik, nachdem er vermutlich beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen einen dort parkenden VW-Passat gefahren ist und diesen am hinteren Radlauf beschädigte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau entgegen, unter Tel. 07581/482-0.

Bad Saulgau

Durch tiefstehende Sonne geblendet

Zwei verletzte Motorradfahrer und Sachschaden von rund 5000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, an der Einmündung Buchauer Straße/Elisabethenstraße ereignet hat. Der Lenker eines Opel bog von der Elisabethenstraße nach rechts in die Buchauer Straße ab um anschließend in die Schloßbergstraße abzubiegen. Dabei dürfte der Autofahrer möglicher Weise wegen der tiefstehenden Sonne einen auf der Buchauer Straße herannahenden Motorradfahrer übersehen haben. Der Zweiradfahrer versuchte durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern und stürzte dabei mit seiner Sozia auf die Fahrbahn. Beide Personen und das Motorrad schlitterten anschließend gegen den Opel. Dabei wurden der Motorradfahrer leicht und die Beifahrerin mittelschwer verletzt und nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wald

Wildunfall

Auf der K8216 von Sentenhart in Richtung Wald ereignete sich am Montagabend, gegen 22.45 Uhr, ein Wildunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstanden ist. Der 42-jährige Fahrer eines VW-Golf befuhr die Kreisstraße, als er einem auf die Straße springenden Reh nicht mehr ausweichen konnte. Das Tier wurde bei der Kollision getötet.

Meßkirch

Mit Roller verunglückt

Ein Jugendlicher ist am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, bei einer Spritztour mit einem Roller auf einem Waldweg im Bereich Vorderer Stockertweg gestürzt. Während sein Mitfahrer unverletzt geblieben ist, zog sich der Jugendliche eine Beinfraktur zu und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Da der Jugendliche über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt, wird er entsprechend angezeigt. Am Roller entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Regenscheit/Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!