Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Konstanz

06.10.2017 - 17:12:04

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz - Konstanz

Bauzaun fällt auf Radfahrer

Ein von einer Windböe erfasster Bauzaun ist am Donnerstagmorgen, gegen 09.15 Uhr in der Hardtstraße auf einen vorbeifahrenden 67-jährigen Radfahrer gestürzt. Der Mann kam dabei zu Fall, verletzte sich an der Schulter und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Konstanz

Fehlalarm

Vermutlich aufgrund eines Defekts hat am Donnerstagabend, gegen 21.45 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrfamiliengebäudes in der Karlsruher Straße ein Rauchmelder ausgelöst. Da die Wohnungsinhaber nicht anwesend waren, musste die von Nachbarn verständigte Feuerwehr die Wohnungstür öffnen und konnte nach der Überprüfung schnell Entwarnung geben, da keinerlei Hinweise auf einen Brand oder eine Rauchentwicklung festgestellt werden konnten. Die mit 20 Einsatzkräften angerückte Feuerwehr und die Polizeistreife konnten ohne weitere Maßnahmen wieder abrücken.

Volkertshausen

Von Fahrbahn abgekommen

Vermutlich aus Unachtsamkeit ist am Mittwochnachmittag, gegen 15.45 Uhr, ein 16-jähriger Lenker eines Leichtkraftrads, der die K6120 aus Richtung Volkertshausen befahren hat, kurz nach dem Ortsende in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den angrenzenden Straßengraben gestürzt. Der Jugendliche verletzte sich dabei am Fuß und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Singen

Fahrzeug angefahren

Vermutlich rückwärts ist ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, zwischen 06.00 Uhr und 15.00 Uhr, aus einer Grundstückszufahrt auf die Riedstraße gefahren und dort gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Suzuki gestoßen. Ohne sich um den dabei entstandenen Schaden von rund 3000 Euro zu kümmern, hat sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernt. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Rielasingen, Tel. 07731/917036 erbeten.

Steißlingen

Beim Abbiegen Fahrzeug übersehen

Rund 18.000 Euro Sachschaden sind am Donnerstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr bei einem Unfall an der Auffahrt zur B33neu entstanden. Ein 48-jähriger, aus Richtung Singen kommender Lenker eines Sattelzugs, beabsichtigte von der B34 nach links auf die B33neu abzubiegen. Nachdem er sich auf die Linksabbiegespur eingeordnet und dort zunächst angehalten hatte, fuhr er an, und übersah dabei einen ihm aus Richtung Steißlingen entgegenkommenden Renault eines 29-Jährigen. Trotz eines Ausweichversuchs prallte der Renault mit der rechten Front gegen die rechte Seite des abbiegenden Sattelzugs, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Während der Fahrer des Sattelzugs unverletzt geblieben ist, musste der Autofahrer ambulant behandelt werden. Zur Unfallaufnahme und bis zur Beseitigung des Trümmerfelds musste der Verkehr zeitweise von der Polizei geregelt werden.

Gottmadingen

Geldbörse aus Geschäft gestohlen

Interesse an einem Kinderbuch zeigte am Donnerstagnachmittag, gegen 17:45 Uhr eine etwa 30-jährige Frau, die mit einem etwa 35-jährigen Begleiter ein Buchgeschäft in der Lindenstraße betreten hat. Während sich die Frau in einem von ihr offensichtlich zuvor gezielt ausgesuchten Eckbereich des Geschäfts beraten ließ, schlich sich ihr Begleiter in den Mitarbeiterbereich und entwendete dort eine schwarze Geldbörse mit mehreren hundert Euro und persönlichen Dokumenten. Erst nachdem das vermutlich aus Osteuropa stammende Paar das Geschäft verlassen hatte, wurde der Diebstahl bemerkt.

Rielasingen-Worblingen

Auffahrunfall

Vermutlich aus Unaufmerksamkeit ist am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, eine 40-jährige Opelfahrerin auf der K6158, kurz vor dem Kreisverkehr zur Zeppelinstraße, auf einen vor ihr haltenden Mercedes aufgefahren. Am nicht mehr fahrbereiten Opel dürfte Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro entstanden sein, während der Schaden am Mercedes auf 2500 Euro geschätzt wird.

Radolfzell-Stahringen

Auf geparkten PKW geprallt

Ein Leichtverletzter und Sachschaden von rund 25.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, in der Hauptstraße ereignet hat. Kurz vor der Einmündung zur Weiherstraße prallte ein auf der Hauptstraße fahrender 78-jähriger Fahrer eines VW Touran aus noch unklarer Ursache gegen einen nicht ordnungsgemäß geparkten Opel. Dabei wurde der Touran zur Seite umgeworfen und kam in dieser Lage zum Stillstand. Der 78-Jährige konnte von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug befreit und durch den Rettungsdienst zur Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Opel, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Gehweg geschoben wurde, dürfte Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden sein, während der Schaden am ebenfalls nicht mehr fahrbereiten Touran auf 15.000 Euro geschätzt wird.

Gaienhofen

Motorradfahrer übersehen

Beim Abbiegen von der Höristraße nach rechts in die Hauptstraße hat am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr ein 70-jähriger Mercedesfahrer einen auf der Hauptstraße ortseinwärts fahrenden 58-jährigen Motorradfahrer übersehen. Der Zweiradfahrer versuchte dem einbiegenden Mercedes auszuweichen, touchierte den PKW jedoch im Frontbereich und stürzte. Das Motorrad rutschte anschließend über die Fahrbahn, streifte dabei einen entgegenkommenden Citroen und kam in der angrenzenden Böschung zum Stillstand, während der Motorradfahrer am rechten Fahrbahnrand verletzt zum Liegen kam. Er wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 12.000 Euro. Die Hauptstraße musste zur Versorgung des Verletzten und zur Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden.

Stockach-Mühlingen

Verkehrsinsel übersehen

Eine Verkehrsinsel übersehen hat am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr ein 59-jähriger Opelfahrer, der die K6180 von Zoznegg in Richtung Mühlweiler befahren hat. Kurz nach der Kreuzung zur B313 überfuhr der Autofahrer die Verkehrsinsel und prallte dabei gegen ein Verkehrszeichen. An seinem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von rund 3000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Stockach

Unfallflucht

Sachschaden von rund 2000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren an einem Mercedes hinterlassen, der am Donnerstag, zwischen 07.15 Uhr und 12.30 Uhr gegenüber einer Ausfahrt in der Höhenstraße geparkt war. Nach der Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste der Besitzer feststellen, dass die Fahrertür eingedrückt, ein Lackschaden entstanden und der Außenspiegel beschädigt war. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!