Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Konstanz

12.07.2017 - 14:12:13

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz - Konstanz

Frau schläft in Linienbus

Eine 47-jährige Frau schlief am Dienstagmittag, gegen 14.30 Uhr in einem Linienbus und ließ sich nicht wecken, weshalb der Fahrer die Polizei verständigte. Ihnen gelang es, die alkoholisierte und sich bereits eingenässte Frau aufzuwecken und aus dem Bus zu führen. Nach einer ärztlichen Untersuchung und einer richterlichen Anordnung wurde sie anschließend zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Konstanz

Rucksack entwendet

Wie erst nachträglich bekannt wurde, ist einem Badegast im Herosepark während seines kurzzeitigen Aufenthalts im Wasser, am Freitagabend, gegen 22.00 Uhr, von einem Unbekannten der abgelegte Rucksack der Marke Deuter Alpine, Farbe grau/schwarz entwendet worden. Neben Bekleidung und Schlüssel befand sich auch ein silbernes IPhone 6 und eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro im Rucksack. Zeugenhinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Konstanz

Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr zur Oberlohnstraße hat am Dienstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, ein 55-jähriger Lenker eines auf der Max-Stromeyer-Straße aus Richtung Riedstraße kommenden Audi einen bereits im Kreisverkehr fahrenden 43-jährigen Rollerfahrer übersehen. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden bremste der Zweiradfahrer stark ab, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei leicht. Zu einem Zusammenstoß mit dem PKW kam es nicht. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.

Radolfzell

Pöbelnder Mann

Ein stark alkoholisierter 26-Jähriger hat am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, in der Seetorstraße Gäste einer Imbissstube angepöbelt und lief dann weiter in Richtung Marktplatz. Sich privat in Radolfzell aufhaltende, auswärtige Polizeibeamte konnten den Mann in der Höristraße überwältigen und bis zum Eintreffen ihrer Kollegen festhalten, nachdem der 26-Jährige auch dort Personen anpöbelte und randalierte. Der Mann wurde zur Wache verbracht und musste nach einer ärztlichen Untersuchung, da keine Gewahrsamsfähigkeit vorlag, in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Radolfzell

Verdächtiges Ansprechen

Ein 14-Jähriger ist nach seinen Schilderungen am Dienstag, gegen 18.45 Uhr, an der Haltestelle Haselbrunnsteg von einem etwa 30-Jährigen Radfahrer angesprochen und aufgefordert worden, mit ihm nach Hause zu kommen, weil er ihm im Zusammenhang mit dem Pokemon-Spiel etwas zeigen wolle. Nachdem der Junge nicht darauf eingegangen war entfernte sich der Unbekannte.

Radolfzell-Markelfingen

Fahrzeug übersehen

Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Kaltbrunner Straße hat am Dienstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, ein 79-jähriger BMW-Fahrer einen vorbeifahrenden VW eines 37-Jährigen übersehen. Durch den Streifvorgang entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Fahrzeug verkratzt

Im Parkhaus der Postarkaden hat ein unbekannter Täter am Dienstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite eines geparkten VW Golf verkratzt und dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro verursacht. Zuvor kam es mit einem neben dem Fahrzeug parkenden Mann zu einer Meinungsverschiedenheit über die Parksituation. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen-Bietingen

Mann tritt Autospiegel ab

Wegen seines psychischen Ausnahmezustands musste am Dienstagabend ein 33-Jähriger unter Polizeibegleitung durch den Rettungsdienst in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Zuvor meldeten sich gegen 21.15 Uhr über Notruf mehrere Anrufer und teilten mit, dass ein Mann in der Rußlerstraße schreiend unterwegs sei und den Außenspiegel eines PKW abgetreten hat. Von dort lief der 33-Jährige in die Ebringer Straße, wo er auf die gleiche Art ein weiteres Fahrzeug beschädigte. Auf dem Weg in Richtung Eichenbohlstraße warf der Mann mehrere am Straßenrand stehende Mülltonnen und ein Verkehrsschild um. Über dieses am Boden liegende Schild dürfte ein unbekannter Radfahrer gestürzt sein. Anschließend setzte der Randalierer seinen Weg zum Bahnhof fort, wo er die Scheiben von zwei Wartehäuschen beschädigte. Wieder in der Ebringer Straße konnte er schließlich von mehreren Zeugen, die er fortwährend beleidigte, überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der 33-Jährige wurde zur Wache verbracht und nach einer ärztlichen Untersuchung die Einweisung in die Spezialklinik verfügt. Gegen den Mann wird wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Die Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, bittet noch nicht bekannte Zeugen, insbesondere den gestürzten Radfahrer, sich zu melden.

Singen

Fehlalarm

Mit sechs Fahrzeugen rückten die Feuerwehren aus Singen und Bohlingen am Dienstagabend, gegen 23.00 Uhr, zu einem Mehrfamilienwohnhaus in der Bruderhofstraße aus, nachdem Anwohner den Alarmton eines Rauchmelders in einer Wohnung hörten und einen Brand vermuteten. Da nicht geöffnet wurde, musste sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen. Ein Brandgeschehen konnte zum Glück nicht festgestellt werden. Die in der Wohnung angetroffene Seniorin hatte tief geschlafen und von dem Geschehen nichts mitbekommen. Warum der Rauchmelder auslöste, ist noch nicht bekannt. Die Einsatzkräfte konnten ohne weitere Maßnahmen wieder abrücken.

Singen

Unfall beim Abbiegen

Beim Abbiegen von der Worblinger Straße nach links in die Steißlinger Straße hat am Dienstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, eine Mercedesfahrerin einen aus Richtung Berliner Platz kommenden Citroen übersehen. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Die schwangere Mercedesfahrerin musste vorsorglich zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Singen

Taschendiebstahl - Warnhinweis

Aus einem im Einkaufswagen abgestellten Einkaufskorb hat am Montagmorgen, gegen 11.30 Uhr, ein unbekannter Täter einer Kundin eines Discounters in der Maggistraße die Geldbörse entwendet. Erst an der Kasse stellte die Frau das Fehlen des schwarzen Ledergeldbeutels mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und mehreren Dokumenten fest. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden. Die Polizei warnt von solchen Diebstählen und rät, Geldbörsen eng am Körper zu tragen. Täter beobachten ihre Opfer und nutzen eine kurze Unaufmerksamkeit zum Diebstahl aus.

Singen-Überlingen

Kleintier ausgewichen

Einem über die Fahrbahn laufenden Kleintier ist am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, nach ihren Schilderungen eine 19-jährige, auf der K6158, aus Richtung Rickelshausen kommende Peugeotfahrerin ausgewichen. Dabei kam der PKW von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Während die vier Insassen unverletzt geblieben sind, wurde am PKW das hintere linke Rad abgerissen. Es dürfte Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden sein.

Volkertshausen

Koniferen in Brand geraten

Beim Unkrautvernichten mit einem Gasbrenner sind am Dienstagmorgen, gegen 11.00 Uhr, im Kastanienweg mehrere Koniferen in Brand geraten und mussten von der mit zwei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften angerückten Feuerwehr gelöscht werden. Der Schaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

Rielasingen-Worblingen

Motorradfahrer übersehen

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Montagnachmittag, gegen 18.30 Uhr, an der Einmündung Hardstraße/Im Bildstöckle ein Motorradfahrer leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von rund 6500 Euro entstanden ist. Ein 45-jähriger Fiatfahrer fuhr von der Straße Im Bildstöckle kommend in die Hardstaße ein, um sie in Richtung Goethestraße zu überqueren und übersah dabei den auf der Hardstraße fahrenden 25-jährigen Motorradfahrer. Der Zweiradfahrer konnte nicht mehr reagieren, prallte gegen die Fahrertür des Fiat und stürzte auf die Fahrbahn. Er wurde wegen Rückenschmerzen vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!