Polizei, Kriminalität

Meldungen für den Landkreis Konstanz

31.03.2017 - 15:56:50

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz - Allensbach

Unfall zwischen Radfahrern

Eine 73-jährige Pedelec-Fahrerin überholte am Donnerstagmorgen, gegen 12.00 Uhr, in der Kaltbrunner Straße, kurz vor der Einfahrt zum Waldparkplatz Riesenberg, auf dem Geh-/Radweg eine Radfahrerin, war dabei kurzzeitig abgelenkt, und dürfte dadurch einen entgegenkommenden 70-jährigen Pedelec-Fahrer übersehen haben. Durch den Zusammenstoß stürzten beide Pedelec-Fahrer. Die 73-Jährige, die keinen Schutzhelm trug, zog sich eine Kopfverletzung zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, während der einen Helm tragende 70-Jährige unverletzt geblieben ist. An den Fahrrädern entstand ein Gesamtschaden von rund 2300 Euro.

Allensbach

Wohungseinbrüche

Mehrere, vermutlich vom gleichen Täter in der Nacht zum Donnerstag verübte Einbrüche, beschäftigen derzeit die Polizei. Durch Anbohren des Fensterrahmens und anschließendes Öffnen des Fensters hat sich der Täter Zutritt zu einem Wohnhaus in der Elisabeth-Mühlenweg-Straße verschafft. Ob Gegenstände entwendet wurden, muss noch festgestellt werden. Auf die gleiche Art gelang es dem Unbekannten, in eine Gaststätte in der Hinnengasse einzudringen. Hier dürfte der Täter vermutlich nur eine Gin-Flasche gestohlen haben. Während in diesen beiden Fällen die Geschädigten sich zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht in den Gebäuden aufhielten, drang der Täter, während die Bewohner im Obergeschoss schliefen, in ein weiteres Wohnhaus im Seeweg ein. Auch in diesem Fall öffnete er ein Fenster, nachdem zuvor der Rahmen angebohrt wurde, durchsuchte anschließend das Erdgeschoss nach Diebesgut und entwendete aus verschiedenen Behältnissen einen dreistelligen Bargeldbetrag. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Exhibitionist festgenommen

Wegen exhibitionistischer Handlungen muss sich ein 39-jähriger Mann verantworten, der im Verdacht steht, sich am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, in der Max-Stromeyer-Straße, zwischen dem Bodenseeradweg und dem Fußballplatz mehreren Frauen gegenüber mit erigiertem Glied gezeigt und daran manipuliert zu haben. Im Rahmen der Fahndung konnte der Tatverdächtige an der Bahnhaltestelle Wollmatingen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Derzeit wird geprüft, ob er für weitere Fälle in Frage kommt.

Konstanz

Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Wechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen hat am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, ein 58-jähriger Lenker eines stadtauswärts fahrenden Sattelzugs auf der Neue Rheinbrücke einen dort fahrenden Toyota einer 57-Jährigen übersehen. Der Sattelzug prallte gegen das linke Heck des PKW, der dadurch gedreht wurde, sich quer von den LKW stellte und von diesem noch rund 300 Meter mitgeschoben wurde. Die Toyotafahrerin wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, blieb jedoch unverletzt. An ihrem nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Schaden von rund 5000 Euro, während der Schaden an der Sattelzugmaschine auf rund 1000 Euro geschätzt wird.

Radolfzell

Kind prallt gegen PKW

Zum Glück nur Prellungen dürfte ein 12-jähriges Kind erlitten haben, das am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, mit Inlinern aus einem Grundstück auf die Fürstenbergstraße fuhr und dabei gegen einen vorbeifahrenden Seat prallte. Das Kind wurde vorsorglich zur Untersuchung und Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Singen

Nach Parkrempler geflüchtet

Beim Einparken ist am Donnerstagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, ein Autofahrer mit seinem Volvo in der Rielasinger Straße, Höhe Feldstraße, mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen den linken Kotflügel eines am Fahrbahnrand geparkten Smart gestoßen. Der einige Meter entfernt stehende Smartbesitzer hörte den Aufprall und lief zu seinem Fahrzeug zurück. Obwohl durch den Vorgang am Smart ein Schaden von rund 600 Euro entstanden ist, fuhr der Volvofahrer ohne weitere Maßnahmen davon. Da sich der Smartbesitzer und weitere Zeugen das Kennzeichen des Volvos notiert hatten, konnte die Polizei den Verursacher schnell ausfindig machen. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht ermittelt.

Singen-Bohlingen/Aach

Mit gestohlenem Fahrzeug Unfall verursacht

Mit einem in Aach aus einer Garage gestohlenen Fiat Panda ist ein unbekannter Täter am Freitagmorgen, gegen 04.00 Uhr, in der Hittisheimer Straße in den Vorgarten eines Wohnhauses gefahren und hat dabei einen Zaun und einen Elektrokasten beschädigt. Anschließend flüchtete der Täter mit dem beschädigten Fahrzeug und ließ den massiv beschädigten PKW schließlich auf einem Acker bei einem Feldweg in der Nähe des Schwimmbads in Worblingen stehen. Eine sofortige Fahndung nach dem Fahrer verlief ergebnislos. Der Eigentümer des Fahrzeugs hatte den Diebstahl aus der unverschlossenen Garage noch gar nicht bemerkt. Am PKW entstand ein Schaden von rund 8000 Euro, während der Schaden am Zaun und Elektrokasten auf rund 2500 Euro geschätzt wird. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen-Randegg

Diebstahl in Sporthalle

Während des Trainings haben unbekannte Täter am Freitagabend, gegen 19.00 Uhr, aus der unverschlossenen Umkleidekabine der Sporthalle in der Grenzlandstraße mehrere Handys, Bargeld und persönliche Dokumente entwendet. Ein Teil des Diebesguts konnte anschließend auf dem angrenzenden Schulhof wieder aufgefunden werden. Zur Tatzeit wurden zwei 15 bis 17 Jahre alte Jugendliche beobachtet, die in Richtung Halle liefen. Eine Person trug eine weiße Jogginghose und ein schwarzes T-Shirt, sein Begleiter eine weiße Basecap und eine dunkle Hose. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Engen

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, zwischen 11.15 Uhr und 12.45 Uhr, einen auf dem Parkplatz eines Autohauses in der Jahnstraße geparkten Opel beschädigt und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Singen, Tel. 07733/888-0, erbeten.

Engen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, an der Kreuzung Breitestraße/Hermann-Rebstein-Straße ereignet hat. Dabei missachtete eine 30-jährige Lenkerin eines von der Dillstraße kommenden Renault die Vorfahrt eines 25-Jährigen, der mit seinem BMW die Breitestraße in Richtung Schillerstraße befahren hat. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Singen

Fahrzeug übersehen

Beim Rückwärtsausfahren aus einem Grundstück in der Josef-Schüttler-Straße hat am Donnerstagmittag, gegen 13.00 Uhr, der Lenker eines Fiat einen vorbeifahrenden Skoda übersehen. Dessen Fahrer versuchte vergeblich, durch eine Notbremsung und ein Ausweichmanöver den Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Auslösen der Airbags wurde der Skodafahrer leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro.

Steißlingen

Zusammenstoß

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Unfall, der sich am Donnerstagmittag, gegen 12.30 Uhr, auf Höhe der Orsinger Straße 1 ereignet hat. Dabei kam es zum Zusammenstoß eines haltenden Postfahrzeugs und eines in den Hofraum des Anwesens einfahrenden Mitsubishi. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils 4000 Euro. Da sich die Unfallbeteiligten abweichend zum Unfallablauf äußern, werden mögliche Zeugen gebeten, sich beim Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738/97014 zu melden.

Gailingen

Gegen Geländer geprallt

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Donnerstagmorgen, gegen 10.30 Uhr, in der Rheinstraße ein in Richtung Ortsmitte fahrender Audi in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, überfuhr den Gehweg und beschädigte auf einer Länge von rund drei Meter ein Geländer. Am Audi S3 entstand dabei ein Schaden von rund 10.000 Euro, während der sonstige Schaden auf 3000 Euro geschätzt wird. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Der 63-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Hilzingen

Fahrzeug angefahren

Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken ist am Mittwoch, zwischen 09.00 Uhr und 19.00 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer in der Brühlstraße, auf dem Parkplatz eines Gartencenters gegen einen geparkten Kia gestoßen und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/14370 erbeten.

Stockach

Fahrzeug macht sich selbständig

Weil er gegen Wegrollen nicht ausreichend gesichert gewesen sein dürfte, hat sich am Donnerstagabend, gegen 21.00 Uhr, in der Obere Walkestraße ein Audi selbstständig gemacht, prallte gegen einen Begrenzungsstein und rollte schließlich in die Straße Am Osterholz, wo der PKW in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand kam. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 1500 Euro, der sonstige Schaden wird auf 100 Euro geschätzt.

Stockach

Versuchter Rollerdiebstahl

Von zwei unbekannten Jugendlichen wurde am Donnerstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, in der Obere Walkestraße ein blauer Roller mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen in einer Hofeinfahrt abgestellt und zurückgelassen, nachdem sie zuvor versucht haben dürften, das Zweirad in Betrieb zu setzen. Da sie dabei beobachtet und angesprochen wurden, entfernten sie sich ohne den Roller, der zuvor vermutlich in der Straße Am Osterholz mit einer Plane abgedeckt abgestellt war. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach

Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, bei dem am Donnerstagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, an der Einmündung Stabelstraße/Stadtwall ein Sachschaden von rund 5500 Euro entstanden ist. Die Lenkerin eines aus der Stabelstraße kommenden VW Polo fuhr in die Straße Stadtwall ein und dürfte dabei einen von dort in die Stabelstraße abbiegenden Mercedes übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Bodman-Ludwigshafen

Ins Schleudern geraten

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, ein 19-jähriger Lenker eines VW auf der K6174, aus Richtung Bonndorf kommend, in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten. Der PKW kam dabei nach rechts von der Straße ab, durchbrach einen Zaun mit mehreren Betonpfosten und überfuhr ein Verkehrszeichen. Dabei zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 4700 Euro.

Schmidt

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!