Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

13.10.2017 - 16:41:34

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen -

--

Sigmaringen

Auf Kreuzung zusammen gestoßen

Nichtbeachten der Vorfahrt war vermutlich die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, auf der Kreuzung Hohenneuffen-/Bussenstraße ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden ist. Die 63-jährige Fahrerin eines Opel wollte die Kreuzung von der Hohenneufenstraße in Richtung Bittelschießstraße überqueren und war hierbei mit dem Audi eines bevorrechtigten, von links kommenden 67-jährigen Mannes zusammen gestoßen. Die Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt, jedoch musste der nicht mehr fahrbereite Audi abgeschleppt werden.

Sigmaringen

Nach Parkplatzrempler davon gefahren

Aus dem Staub machte sich ein unbekannter Autofahrer, nachdem er am Mittwoch, zwischen 11.20 und 13.10 Uhr auf dem Parkplatz der Hochschule an der Anton-Gührer-Straße gegen einen dort abgestellten Audi gestoßen war und hierbei einen Fremdschaden von etwa 1.000 Euro angerichtet hatte. Um Hinweise zum Unfallverursacher bittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 1040.

Meßkirch

Verkehrsunsicherer Sattelzug

Einen verkehrsunsicheren Sattelzug hat die Verkehrspolizei am Donnerstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr in Meßkirch aus dem Verkehr gezogen. Nachdem den Beamten bei einer Kontrolle des Zuges mehrere Rahmenrisse aufgefallen waren, zogen Sie einen Sachverständigen hinzu. Bei der anschließenden Überprüfung wurden mehr als 40 erhebliche Mängel festgestellt. Die Polizei untersagte daraufhin dem aus Rumänien stammenden Fahrer die Weiterfahrt und leitete ein Bußgeldverfahren gegen ihn. Darüber hinaus musste der Mann eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Meßkirch

Ausgelöster Brandmelder

Rasch Entwarnung geben konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Meßkirch, nachdem am Donnerstagabend, gegen 18.20 Uhr, in der Unterkunft für Asylbewerber in der Poststraße Brandalarm ausgelöst wurde. Wie festgestellt wurde, war es in der Küche des Gebäudes bei der Zubereitung von Speisen zu einer stärkeren Rauchentwicklung gekommen, woraufhin ein Brandmelder auslöste. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und elf Mann ausgerückt war, brauchte nicht einzugreifen.

Mengen

Alkoholisiert hinter dem Steuer

Unter Alkoholeinwirkung stand ein 41-jähriger Autofahrer, den eine Polizeistreife in der Nacht zum Donnerstag in Mengen überprüft hat. Die Beamten untersagten dem Mann deshalb die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren gegen ihn ein.

Bad Saulgau

Unfallflucht

Beim Ein- oder Ausparken war ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochvormittag, gegen 11.00 Uhr auf einem Parkplatz an der Schwarzachstraße gegen einen dort abgestellten Ford gestoßen und hatte anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den hierbei angerichteten Fremdschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Um Hinweise zum Unfallverursacher, der vermutlich ein rot lackiertes Fahrzeug fuhr, bittet das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 4820.

Hoffmann / Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de