Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

03.07.2017 - 17:46:43

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Pkw aufgebrochen

Bargeld entwendete ein unbekannter Täter aus einem in der Langenenslinger Straße verschlossen abgestellten Pkw in der Zeit von Samstag, 22.00 Uhr bis Sonntag, 11.00 Uhr. Der Unbekannte hebelte gewaltsam die Beifahrertüre am VW Golf auf und gelangte so ins Fahrzeuginnere, wo er das Bargeld aus einer Geldbörse entwendete. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Beuron

Technischer Defekt

Möglicherweise ein Defekt in der elektrischen Anlage eines Warenaufzugs führte am heutigen Montag gegen 12.15 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem nicht mehr genutzten Hotel in Beuron. Die Ursache der Rauchentwicklung konnte von den hinzugezogenen Freiwilligen Feuerwehren Beuron und Hausen im Tal zeitnah in einem Trafo lokalisiert werden.

Gammertingen

Verkehrsunfall

Nahezu 8.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 09.15 Uhr im Bereich der Einmündung L 453 / L 275. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr am Sonntag gegen 09.15 Uhr vermutlich ein bislang unbekannter Fahrer die L 453 mit einem Audi A 3, kam infolge alkoholischer Beeinflussung nach rechts von der Fahrbahn ab, überquert die L 275 und prallt neben der Fahrbahn gegen einen Baum. Durch eine zufällig vorbeifahrende Besatzung der Freiwilligen Feuerwehr Gammertingen wurde die Polizei hinzugerufen und die Unfallstelle abgesichert. Die Beamten trafen zwei alkoholisierte Männer, einen 26- und ein 27-Jährigen, an der Unfallstelle an, die beide übereinstimmend angaben, dass eine dritte unbekannte Person den Verkehrsunfall verursacht haben soll. Zur vollständigen Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei noch Zeugen, die Angaben zum Fahrer des Unfallautos oder sonst sachdienliche Angaben machen können, und bittet diese, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu melden.

Gammertingen

Brand

Etwa 200 Euro Sachschaden entstand bei einem Brand am Sonntag gegen 11.45 Uhr in der Uhlandstraße. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes fing ein Gasgrill Feuer. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Gammertingen löschte den Brand rasch.

Gammertingen - Hettingen

Zeugenaufruf - Einbruch

Land- und forstwirtschaftliche Maschinen im Gesamtwert von mehrere tausend Euro erbeutete ein unbekannter Täter, der vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag in insgesamt sechs Schöpfe im östlichen Bereich von Hettingen eingebrochen ist. Der Unbekannte, der sich vermutlich mit einem Bolzenschneider gewaltsam Zugang verschafft hatte, dürfte zum Abtransport des Diebesgutes ein größeres Fahrzeug benötigt haben. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt, sonst Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574/921687.

Sigmaringen

Diebstahl

Einen Regenschirm entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus einem unverschlossen abgestellten Pkw in der Dr.-Kayser-Straße. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, anzurufen.

Krauchenwies

Verkehrsunfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am heutigen Montag gegen 07.15 Uhr auf der Kreuzung "Fischgrubenweg" / "Mühlerget". Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Straße "Mühleget", missachtet an der Kreuzung die Vorfahrt eines von rechts herannahenden 52-jährigen Autofahrers und prallt in dessen Dacia.

Bad Saulgau

Abkommen von der Fahrbahn

Eine leicht verletzte Person sowie ein Sachschaden von rund 35.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 18.45 Uhr auf der L 280 bei Sießen. Ein 22-Jähriger kam vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, übersteuerte sein Fahrzeug, schleuderte über die Gegenfahrbahn, prallte neben der Straße gegen einen Erdwall, überschlug sich mit dem Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer, der sich durch den Unfall verletzte, wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Mengen

Auffahrunfall

Rund 6.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am heutigen Montag gegen 08.30 Uhr auf der B 311. Eine 29-Jährige fuhr mit Ihrem Pkw von Mengen in Richtung Rulfingen und hatte vermutlich zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 52-Jährige mit ihrem Pkw abbremste, um abzubiegen, und prallte gegen deren Heck.

Wald

Arbeitsunfall

Schwer verletzt wurde eine Person am heutigen Montag gegen 12.15 Uhr in der Straße "Im Oberdorf". Ein Arbeiter brach bei Dacharbeiten vermutlich aufgrund Unachtsamkeit durch eine von ihm montierte Platte und fiel etwa vier Meter tiefer auf einen Estrichboden. Durch den Sturz verletzte sich der Mann derart, dass er durch einen hinzugerufenen Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Ob bei den Arbeiten gegen Sorgfaltspflichten verstoßen wurde, ist Gegenstand der laufenden polizeilichen Ermittlungen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de