Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

23.06.2017 - 15:51:41

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz -

--

Sigmaringen

Parkrempler

Über 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 09.30 Uhr in der Karlstraße. Eine 51-Jährige streifte mit ihrem Pkw beim Ausparken einen geparkten Citroen und verständigte anschließend die Polizei zur Unfallaufnahme.

Sigmaringen

Streifvorgang

Etwa 800 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 09.45 Uhr in der Fürst-Wilhelm-Straße. Eine 27-Jährige fuhr mit ihrem Pkw vermutlich aufgrund Unachtsamkeit zu weit nach rechts und streifte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw.

Scheer

Zeugenaufruf - Versuchter Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der am Donnerstag zwischen 10.00 Uhr und 13.30 Uhr versuchte die Hintertüre einer Gaststätte in der Fabrikstraße aufzuhebeln. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0.

Gammertingen

Vorfahrtsunfall

Rund 15.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 13.30 Uhr an der Einmündung Europastraße / "Mittelberg". Ein 79-Jähriger bog von der Straße "Mittelberg" kommend mit seinem Renault in die Europastraße ein, missachtete dabei die Vorfahrt eines herannahenden 59-Jährigen und prallte gegen dessen Pkw. Die durch die Kollision ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Gammertingen beseitigt.

Beuron

Sachbeschädigung

Mehrere hundert Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr und Freitag, 08.00 Uhr ein Kneippbecken neben einem Radweg bei Beuron beschädigte. Der Unbekannte riss gewaltsam Ziersteine an einem Brunnen heraus, warf diese in das Kneippbecken und beschädigte dabei die Umrandung. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu verständigen.

Mengen

Verkehrsunfall

Zirka 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 20.30 Uhr an der Bahnunterführung in der Klosterstraße. Ein 18-Jähriger, der mit einem Ford Transit Wohnmobil durch die Unterführung fahren wollte, hatte die Höhenangabe nicht beachtet und blieb deswegen mit dem Fahrzeugdach an der Unterführung hängen.

Mengen

Verkehrsunfall

Etwa 2.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 23.00 Uhr in der Hauptstraße. Ein Landwirt kam vermutlich infolge alkoholischer Beeinflussung mit seinem Traktor nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Durch die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Mengen mussten ausgelaufene Betriebsstoffe entfernt sowie die umgeknickte Straßenlaterne abgesägt werden. Die Stromversorgung der Beleuchtungseinrichtung wurde von einem Mitarbeiter der Stadtwerke isoliert. Die nicht mehr fahrbereite Zugmaschine wurde durch ein Abschleppunternehmen mit einem Spezialfahrzeug von der Unfallstelle abtransportiert.

Herbertingen

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie zirka 8.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 20.00 Uhr auf der B 311 an der Anschlussstelle. Eine 19-Jährige verpasste die Ausfahrt, fuhr mit ihrem Peugeot auf die Kraftfahrstraße auf, bemerkte dies nach etwa 200 Metern und wendete, um die auf der Gegenfahrspur befindliche Abfahrt Richtung Mengen zu erreichen. Eine der 19-Jährigen folgenden Opel-Fahrerin bemerkte diesen Verkehrsvorgang vermutlich zu spät und prallte mit ihrem Pkw seitlich gegen den Peugeot. Durch den Aufprall erlitt die Beifahrerin in diesem Fahrzeug einen Schock. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch zwei Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Pfullendorf

Gestürzter Motorradfahrer

Eine leicht verletze Person sowie Sachschaden von rund 500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der L 201. Ein 54-Jähriger stürzte beim Anfahren mit seinem Motorrad aufgrund eines Fahrfehlers in den Straßengraben und brach sich dabei das rechte Schlüsselbein. Durch die hinzugerufenen Rettungssanitäter wurde der Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Straub

Tel. 07531/995-1015

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de