Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

05.10.2017 - 19:26:25

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochvormittag, gegen 10.30 Uhr, in der Straße "Am Kanal" gegen einen Stromverteilerkasten gefahren. Aufgrund der Beschädigung verursachte zudem ein Kurzschluss in dem Verteiler, dass die Ampelanlage auf dem Schussentalviadukt ausfiel. Der Sachschaden dürfte bei zirka 2.500 Euro liegen. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher, der möglicherweise einen Lastwagen fuhr, werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Farbschmierereien

Unbekannte Täter haben zwischen Freitag (29.09.2017) und Mittwoch, 07.00 Uhr, auf mehrere Wände der Neuwiesenschule im Riempp-Weg die Schriftzüge "BC", "ACAB", "ONeMA", "Fuck the system" und "DUHS" sowie weitere Schmierereien gesprüht. Der Sachschaden dürfte bei etwa 1.000 Euro liegen. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Bad Wurzach

Mehrere Pkw beschädigt

Drei Autos, die in offen stehenden Garagen geparkt waren, haben unbekannte Täter am Mittwochnachmittag, zwischen 15.15 Uhr und 17.15 Uhr, im Bereich des Gebäudes Espenweg 22 zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an den Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564 2013, erbeten.

Baienfurt

Versuchter Einbruch

Die Glasschiebetür des Rathaus-Eingangs am Marktplatz versuchten unbekannte Täter zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 15.30 Uhr, gewaltsam zu öffnen. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden von zirka 500 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Fronreute

Körperliche Auseinandersetzung

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat die Polizei gegen einen 21-jährigen Gambier Ermittlungen eingeleitet, nachdem dieser in der Nacht auf Sonntag, gegen 00.15 Uhr, in der Raiffeisenstraße aus noch unklarer Ursache zwei 19-Jährige mit einer Eisenstange und einer Mistgabel angegriffen und leicht verletzt haben soll. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte der mutmaßliche Täter in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht werden. Bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fanden die Polizisten zudem eine geringe Menge an Cannabis, weshalb sich der Tatverdächtige auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten muss.

Wangen im Allgäu

Auto beschädigt

Ein unbekannter Täter hat zwischen Dienstag, 20.00 Uhr und Mittwoch, 06.30 Uhr, in der Bregenzer Straße einen am Straßenrand geparkten roten Hyundai zerkratzt und einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Kißlegg

Biomasse ausgelaufen

Mehrere tausend Liter Biomasse sind am Dienstagabend, gegen 19.00 Uhr, auf einem Hof in der Nähe des Industriegebiets Zaisenhofen aus einer Biogasanlage ausgelaufen. Nach bisherigen Erkenntnissen war bei Umfüllmaßnahmen ein Schlauch geplatzt und daraufhin die Masse aus Silage-Flüssigkeit und Gülle über eine abfallende Wiese in einen Entwässerungsgraben geflossen. Bislang kam es jedoch zu keiner Gewässerverunreinigung. Zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung der Biomasse war am Donnerstag die Freiwilligen Feuerwehr Kißlegg mit zwanzig Mann im Einsatz sowie Vertreter der Gemeinde und des Umweltamtes des Landratsamtes Ravensburg vor Ort. Die polizeilichen Ermittlungen zum Austritt der Biomasse dauern an.

Kißlegg

Unfallflucht

Vermutlich beim Rangieren hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochvormittag, zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr, auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Erlenweg einen geparkten VW Caddy angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Unfallverursacher werden an den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156 - 0, erbeten.

Waldburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Sonntag, 19.00 Uhr und Dienstag, 10.00 Uhr, auf dem Parkplatz vor einer Gaststätte in der Hauptstraße einen Mini Cooper angefahren und einen Sachschaden von zirka 2.000 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher werden an den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156 - 0, erbeten.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!