Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

08.09.2017 - 19:46:45

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Radfahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 21-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, an der Kreuzung Neuwiesenstraße / Theresia-Gerhardinger-Weg. Von der Neuwiesenstraße kommend war der Radfahrer in den Kreuzungsbereich eingefahren, hatte die Vorfahrt einer von rechts kommenden 67-jährigen Audi-Lenkerin wohl missachtet und war gegen deren Pkw geprallt. In der Folge flog der junge Mann, der keinen Helm trug, über die Motorhaube und stürzte auf die Fahrbahn. Er wurde danach mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Ravensburg

Schreckschusspistole und Drogen sichergestellt

Wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt die Polizei gegen einen 18-jährigen Mann, der am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, im Bereich der Roß- / Eisenbahnstraße von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden konnte. Zuvor hatte ein Zeuge den Mann beobachtet, wie er eine Pistole in der Hand hielt. Bei der anschließenden Durchsuchung des 18-Jährigen fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und Platzpatronen, worauf der Tatverdächtige zur Dienststelle gebracht wurde, wo in seiner Kleidung zudem eine geringe Menge Amphetamin sichergestellt wurde. Nach Feststellung seiner Personalien und Vernehmung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Wolpertswende

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat zwischen Mittwoch, 15.30 Uhr und Donnerstag, 07.00 Uhr, in der Blumenstraße einen geparkten Peugeot 206 im Heckbereich touchiert und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Personen, die Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher, bei dem es sich auch um einen Radfahrer handeln könnte, geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Grünkraut

Autofahrer prallt gegen Lkw

Eine leicht verletzte Person und rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, gegen 13.15 Uhr, an der Kreuzung K 7985 / K 7981. Ohne die Vorfahrt eines aus Richtung Fildermoos heranfahrenden 38-jährigen Lastwagenfahrers zu beachten, war aus Gomhofen kommend ein 55-jähriger Hyundai-Fahrer in den Kreuzungsbereich eingefahren und hierbei mit dem Lkw kollidiert, wodurch der Pkw in eine angrenzende Wiese geschleudert wurde. Der Autofahrer wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstand bei einem Zusammenstoß zwischen einem 20-jährigen Mazda-Fahrer und einer 60-jährigen Lenkerin eines Opel am Donnerstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, in der Wangener Straße. Im Bereich der Einmündung Möhrlinstraße war der Mann von einem Grundstück nach rechts in Richtung Zollhaus auf die Wangener Straße eingebogen, hatte hierbei eine stadteinwärts fahrende 60-jährige Opel-Fahrerin vermutlich übersehen und seitlich touchiert. Verletzt wurde niemand.

Weingarten

Sachbeschädigung

Unbekannte haben zwischen Sonntag und Donnerstag auf die Wand eines Wohngebäudes in der Hoyerstraße mit Farbe die Schriftzüge "Salam", "Lutscher" und "Shit" gesprüht. Der Sachschaden dürfte bei zirka 1.500 Euro liegen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein Verkehrsunfall zwischen einem 60-jährigen Fiat-Fahrer und einem 52-jährigen Lenker eines Lastwagens ereignete sich am Donnerstagmittag, gegen 12.45 Uhr, auf der Bundesstraße 30. Der Autofahrer war an der Anschlussstelle Bad Waldsee - Nord auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Ravensburg aufgefahren, hatte hierbei die Vorfahrt des bereits auf der Bundesstraße in gleicher Richtung fahrenden 52-Jährigen missachtet und war mit dessen Fahrzeug seitlich zusammengestoßen. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Isny im Allgäu

Körperverletzung

Ein unbekannter Täter soll am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Schwanenweg einen 24-jährigen Mitarbeiter geschlagen und verletzt haben. Laut eigenen Angaben hatte der 24-Jährige zuvor mehrere Personen, die auf dem Platz zündelten und Alkohol konsumierten, aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Im Verlauf eines verbalen Streits soll der Täter daraufhin den Mann angegriffen haben. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnten Polizisten anschließend einen 19-jährigen Mann der Gruppe feststellen und dessen Personalien erheben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Vogt

Autofahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 24-jähriger Audi-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr, auf der Landesstraße 325. Aus Richtung Vogt kommend war ein 38-jähriger Lenker eines Opel kurz vor Karsee nach links in einen Waldweg eingebogen und hatte möglicherweise den nachfolgenden Audi des 24-Jährigen, der gerade einen hinter dem Opel fahrenden Lastwagen-Fahrer überholte, übersehen. In der Folge war der 24-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links ausgewichen und von der Fahrbahn abgekommen, wo sich das Auto überschlug und im Graben zum Stehen kam. Trotz der massiven Beschädigungen an dem Fahrzeug, konnte der Fahrer danach selbstständig aus seinem Autowrack mit leichten Verletzungen aussteigen. Er wurde anschließend mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zu einer Kollision mit anderen Verkehrsbeteiligten war es nicht gekommen. An dem Audi entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Amtzell

Unfallflucht

Ein Verkehrsunfall zwischen einem unbekannten Lenker eines Linienbusses und einem 23-jährigen Lastwagenfahrers ereignete sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der Waldburger Straße. In Richtung Hannober fahrend dem 23-Jährigen auf Höhe des Sportplatzes der Busfahrer, der nicht am rechten Fahrbahnrand gefahren sein soll, entgegengekommen, weshalb sich die Fahrzeuge touchierten. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Busfahrer werden an den Polizeiposten Vogt, Tel. 07529 97156 - 0, erbeten.

Bad Waldsee

Autofahrer von Fahrbahn abgekommen

Leicht verletzt wurde ein 44-jähriger VW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 18.45 Uhr, auf der Kreisstraße 7943. In Richtung Michelwinnaden fahrend war der Mann auf Höhe der Abzweigung Aspen aus noch unklarer Ursache nach links von der Straße abgekommen und hatte sich mit seinem Auto überschlagen. Bei der anschließenden Bergung des Verunfallten unterstütze die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Waldsee, die mit 15 Mann im Einsatz waren. Der 44-Jährige wurde danach mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw dürfte Totalschaden in Höhe rund 1.000 Euro entstanden sein.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de