Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

29.08.2017 - 17:56:31

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Gegenstände aus Pkw entwendet

Ein unbekannter Täter ist am Montagnachmittag, zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, auf einem Firmenparkplatz im Bereich der Kreuzung Eywiesen- / Schützenstraße in einen schwarzen Fiat Talento eingedrungen und hat daraus eine Geldbörse sowie ein Smartphone entwendet. Zeugen, die verdächtige Personen im Tatzeitraum in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Ravensburg

Fahrrad entwendet

Ein anthrazit-/orangefarbenes Fahrrad der Marke Scott hat ein unbekannter Täter zwischen Sonntag, 22.00 Uhr und Montag, 09.00 Uhr, vor dem Wohngebäude Ziegelstraße 50/2 entwendet. Das Zweirad, das mit einem Schloss gesichert war, hat einen Wert von etwa 500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter oder zum Verbleib des Fahrrads werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Mountainbike entwendet

Ein unbekannter Täter hat zwischen Sonntag, 18.00 Uhr und Montag, 08.30 Uhr, vor dem Gebäude Bismarckstraße 1 ein abgestelltes blau-silbernes Fahrrad der Marke Corratec, X-Vert, im Wert von zirka 600 Euro entwendet. Zeugenhinweis zu dem Täter oder zum Verbleib des Zweirades werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Aitrach

Autofahrer gegen Leitpfosten geprallt

Ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, auf der Landesstraße 2009. Auf der Strecke von Untermucken nach Obermucken war ein 19-jähriger Audi-Fahrer vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Leitpfosten geprallt. Anschließend konnte der junge Mann sein Fahrzeug am Fahrbahnrand anhalten. Verletzt wurde niemand.

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Beim Einfahren auf ein Hofgrundstück hat eine 18-jährige Lenkerin eines VW-Transporters am Montag, gegen 13.00 Uhr, in der Missener Straße einen Sachschaden von rund 5.000 Euro verursacht. Beim Passieren eines Wohngebäudes hatte die junge Frau vermutlich die Größe ihres Fahrzeugs nicht richtig eingeschätzt, eine Hausecke touchiert sowie ein Regenfallrohr und eine Telefonleitung beschädigt. Eine in der Nähe befindliche Gasleitung blieb hingegen unbeschädigt, was sich anhand durchgeführter Messungen der Freiwilligen Feuerwehr Leutkirch bestätigte. Verletzt wurde niemand.

Aichstetten

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker ist zwischen Samstag, 14.00 Uhr und Sonntag, 13.00 Uhr, gegen eine Eingangstreppe eines Lebensmittelgeschäfts in der Metzgerstraße gefahren und hat einen Sachschaden von rund 700 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Bad Waldsee

Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter versuchten in der vergangenen Nacht auf Dienstag, gegen 02.30 Uhr, eine Garage einer Villa in der Straße "Grüner Weg" gewaltsam zu öffnen. Ein Sachschaden ist nicht entstanden. Zeugen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Weingarten

Mann bei Arbeitsunfall verletzt

Verletzt wurde ein 43-jähriger Mitarbeiter eines Logistikunternehmens am Montagabend, gegen 19.00 Uhr, in der Herknerstraße beim Entladen eines Kleintransporters. Aus noch unklarer Ursache war ein Behälterwagen in dem Fahrzeug unbemerkt ins Rollen geraten, von der Ladefläche gefallen und gegen den an der Hecktür des Transporters stehenden Mann geprallt. Der 43-Jährige wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren und zur Behandlung stationär aufgenommen.

Wolpertswende

Benzinbettler

Ein unbekannter Mann mit einem roten BMW mit ausländischer Zulassung hat sich am Montagmorgen, gegen 09.30 Uhr, im Bereich der Einmündung der Kreisstraße 7966 in die Bundesstraße 32, an die Straße gestellt und bei vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern um Tankgeld gebettelt. Hierbei hatte der mutmaßliche Südosteuropäer geäußert, sein Tank sei leer und er könne seine Weiterfahrt in sein Land nicht fortsetzten, da er über keine Barmittel mehr verfüge. Eine sofort eingeleitete Überprüfung durch die Polizei verlief ohne Erfolg, da der vermeintliche Betrüger sich bereits von der Örtlichkeit entfernt hatte.

Aulendorf

Mann in Gewahrsam genommen

In Gewahrsam nehmen mussten Polizeibeamte einen alkoholisierten 32-jährigen Mann, der am Montagnachmittag am Bahnhof in Aulendorf aufgefallen war. Hierbei hatte der Mann die Polizeibeamten während der Personalienfeststellung unentwegt beleidigt. Als die Beamten den 32-Jährigen in den Dienstwagen setzten versuchte er zudem nach diesen zu treten. Verletzt wurde jedoch niemand. Nach ärztlicher Untersuchung und richterlicher Anordnung musste der Mann einige Stunden in einer Ausnüchterungszelle verbleiben. Er hat sich nun wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung zu verantworten.

Isny im Allgäu

Einbrecher unterwegs

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht auf Montag, zwischen 02.30 Uhr und 08.30 Uhr, die Eingangstür einer Gaststätte in der Ochsengasse gewaltsam geöffnet und aus den Räumlichkeiten mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Der verursachte Sachschaden beträgt zirka 500 Euro. Möglicherweise zuvor dürfte der gleiche Täter bei weiteren Taten in der Tatnacht versucht haben, an Bargeld zu gelangen. In der Bahnhofstraße hatte er die Eingangstür eines Imbiss aufgebrochen und einen Kassenautomat und einige Getränkedosen entwendet. Da die Kasse jedoch geleert war, viel die Beute in diesem Fall gering aus. Zudem hat der Unbekannte im Kurpark im "Unterer Grabenweg" einen abgestellten Verkaufswagen aufgebrochen und versucht in der Lindauer Straße eine Eingangstür eines Motorradgeschäfts aufzubrechen. In beiden Fällen wurden jedoch keine Gegenstände entwendet. Der verursachte Sachschaden dürfte in diesen Fällen nochmals mehrere hundert Euro betragen. Personen, denen in der besagten Nacht in der Nähe der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Isny im Allgäu

Kollision im Begegnungsverkehr

Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 3.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Dorfstraße. In Richtung Aigeltshofen fahrend war ein 69-jähriger Lenker eines Motorrads mit Beiwagen auf Höhe der Einmündung "An der Adelegg" aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und mit einer entgegenkommenden 56-jährigen Skoda-Fahrerin zusammengestoßen. Der Mann musste anschließend mit einem Krankenwagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aichstetten

Vorfahrt missachtet

Leicht verletzt wurde ein 59-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 13.15 Uhr, an der Einmündung der Ausfahrt Aichstetten der A 96 in die Landesstraße 260. Von der Autobahn kommend hatte ein 67-jähriger Lenker eines VW beim Rechtsabbiegen auf die Landesstraße den von links heranfahrenden, bevorrechtigten Radfahrer vermutlich übersehen und touchiert, wodurch der 59-Jährige stürzte. Er wurde zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de