Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

16.08.2017 - 17:41:28

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten zwischen Freitag, 18.00 Uhr und Samstag, 10.00 Uhr, in der Karlstraße durch eine Eingangstür gewaltsam in ein Geschäftsgebäude zu gelangen. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Bad Wurzach

Motorsägen entwendet

Einen Diebstahlsschaden von etwa 20.000 Euro verursachten unbekannte Täter zwischen Dienstag, 23.30 Uhr und Mittwoch, 07.00 Uhr, bei einem Einbruch in ein Landmaschinengeschäft in der Riedstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Einbrecher durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in die Geschäftsräumlichkeiten gelangt und hatten mehrere neue Motorsägen der Marken Husqvarna und Solo sowie zwei gebrauchte Motorsägen entwendet. Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen oder ein Fahrzeug, mit welchem wohl das Diebesgut abtransportiert wurde, beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Ein Sachschaden von rund 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 23.45 Uhr, an der Einmündung der Straße "Am Diepoldshofer Weg" (K7905) in die Bundesstraße 465. Aus Richtung Willerazhofen kommend war ein 63-jähriger Mazda-Fahrer an der Einmündung vermutlich aus Unachtsamkeit über eine Verkehrsinsel gefahren und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Verletzt wurde niemand.

Bad Waldsee

Einbruch in Vereinsheim

Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster sind Unbekannte zwischen Sonntag, 23.00 Uhr und Montag, 20.00 Uhr, in ein Vereinsheim in der Bernhardstraße eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Täter ein Fernsehgerät mit einem Wert von etwa 500 Euro. Zeugenhinweise zu den Einbrechern werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Weingarten

Vorfahrtsverletzung

Ein Verkehrsunfall zwischen einem 67-jährigen Nissan-Fahrer und einem 29-jährigen Lenker eines Audi ereignete sich am Dienstag, kurz vor 08.00 Uhr, an der Einmündung der Straße "Promenade" / Liebfrauenstraße. Von der "Promenade" kommend war der 67-Jährige an der Einmündung nach rechts in die Liebfrauenstraße eingebogen, hatte die Vorfahrt des von links heranfahrenden 29-Jährigen wohl missachtet, weshalb in der Folge die Fahrzeuge zusammenstießen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 6.500 Euro.

Vogt

Autofahrerin prallt gegen Baum

Leicht verletzt wurde eine 38-jährige Opel-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, kurz vor 12.00 Uhr, auf der Kreisstraße 7937. Auf der Strecke von Wolfegg in Fahrtrichtung Leutkirch war die Frau kurz vor der Abzweigung "Mooshäusle" am Beginn einer Linkskurve vermutlich aus Unachtsamkeit alleinbeteiligt in das linke Bankett geraten und in der Folge gegen einen Baum geprallt. Sie wurde anschließend von Rettungssanitätern an der Unfallstelle medizinisch versorgt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro.

Isny im Allgäu

Sachbeschädigung

Unbekannte haben im Verlauf der vergangenen Woche in der Salzstraße ein Verkehrszeichen aus dem Boden gerissen und dieses gegen einen Unterstand einer Bushaltestelle geworfen. Der Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Zeugenhinweise zu den Verursachern werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Isny im Allgäu

Fahrzeugteile entwendet

An einer geparkten Mercedes-Benz B-Klasse hat ein unbekannter Täter zwischen Sonntag und Dienstag auf dem Parkplatz der Argentalklinik eine verchromte Heckklappenblende inklusive der Kennzeichenbeleuchtung mit integriertem Klappenöffner abmontiert und entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt etwa 200 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Isny im Allgäu

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben zwischen Montag und Dienstag auf einer Grünfläche vor der Nikolaikirche in der Kanzleistraße mehrere Standrohre von Info-Würfeln der Wassertrilogie Allgäu verbogen. Der verursachte Sachschaden beträgt zirka 500 Euro. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Purath

Tel. 07531 995 - 1014

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!