Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

19.07.2017 - 17:21:52

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg - Ravensburg

Betrunken und ohne Führerschein gefahren

Erheblich alkoholisiert war ein 51-jähriger Autofahrer, der am späten Dienstagabend, gegen 21.25 Uhr, einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers im Stadtgebiet aufgefallen war und deshalb kontrolliert wurde. Der Mann hatte die Schwanenstraße in Richtung "Pfannenstiel" befahren und war in der dortigen rechtwinkligen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er über einen Kiesparkplatz zurück auf die Straße gefahren war, konnten die Beamten beobachten, wie der 51-Jährige in Schlangenlinien weiterfuhr. Die Polizisten veranlassten bei dem Pkw-Lenker, den sie kurze Zeit später anhalten konnten und dessen Alkoholtest über 2,3 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe. Wie die Beamten außerdem feststellten, war dem Mann die Fahrerlaubnis von der Führerscheinbehörde entzogen worden.

Ravensburg

Pkw gestreift

Vermutlich beim Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagabend, zwischen 20.00 und 22.00 Uhr, einen auf dem Parkdeck in der Rudolfstraße abgestellten BMW 116d touchiert und sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, aufzunehmen.

Ravensburg

Versuchter Einbruch

Vermutlich über einen geparkten Lkw ist ein unbekannter Täter in der Zeit von vergangenem Freitag bis Dienstag auf das Vordach eines Firmengebäudes in der Florianstraße in Weißenau geklettert und hat von dort aus versucht, ein Fenster aufzuhebeln, was ihm allerdings nicht gelang. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Florianstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden

Ravensburg

Auto beschädigt

Das Weite suchte ein unbekannter Fahrzeuglenker, nachdem er am Montagvormittag, zwischen 07.00 und 12.30 Uhr, vermutlich beim Aufschlagen der Fahrzeugtür an einem auf dem Parkplatz der Gewerblichen Schule in der Gartenstraße abgestellten schwarzen Opel Astra einen Sachschaden von rund 1.000 Euro angerichtet hatte. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333.

Ravensburg

Unfallflucht

Einen in Höhe des Gebäudes Albert-Schweitzer-Straße 17 am rechten Fahrbahnrand geparkten Seat hat ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen hinten links gestreift. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, entgegen.

Schlier

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers bei einem 68-jährigen Autofahrer fest, den sie am Dienstagabend kontrollierten und der zuvor einem Zeugen aufgefallen war. Die Polizisten konnten den verantwortlichen Autofahrer wenig später zuhause antreffen und überprüfen. Sie veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und behielten den Führerschein des 68-Jährigen ein.

Aulendorf

Tätliche Auseinandersetzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen vier unbekannte Männer, die am späten Dienstagabend, gegen 22.00 Uhr, einen 40-Jährigen in einer Spielothek geschlagen und getreten haben. Nach den bisherigen Erkenntnissen war es zunächst zwischen dem alkoholisierten Geschädigten und einem der Täter vermutlich wegen eines Spielautomaten zu einem lautstarken Streit gekommen, der von zwei Zeugen geschlichtet werden konnte. Der Unbekannte verließ daraufhin das Gebäude, um nach etwa 10 Minuten mit drei weiteren Männern zurückzukehren. Das Quartett schlug auf den 40-Jährigen ein, bis dieser zu Boden ging, und versetzte dem Mann noch einige Fußtritte. Der Geschädigte musste jedoch keine sofortige ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Die Ermittlungen der Polizei zu den Tätern dauern an.

Aulendorf

Rücksichtsloser Autofahrer

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Straßenverkehrsgefährdung, die der unbekannte Lenker eines silberfarbenen Polo am Dienstagmorgen, gegen 07.25 Uhr, auf der L 284 begangen hat. Der Unbekannte war auf der Landesstraße von Zollenreute in Richtung Mochenwangen gefahren und hatte in der ersten Rechtskurve nach dem Ortschild von Zollenreute einen vorausfahrenden 50-jährigen Autofahrer überholt, der mit seinem Renault Twizy bis zum Stillstand abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern und dem Polo-Fahrer das Einscheren vor einem entgegenkommenden dunklen Kleinwagen zu ermöglichen. Personen, die Hinweise zu dem unbekannten Überholer, insbesondere der Lenker des entgegenkommenden dunklen Kleinwagens, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Betrunkener Mann

In Ausnüchterungsgewahrsam musste die Polizei am späten Dienstagabend einen 51-jährigen Mann nehmen, der von Passanten gegen 22.10 Uhr völlig betrunken in einem Gebüsch zwischen dem Skaterplatz und dem Festplatz in der Abt-Hyller-Straße aufgefunden worden war. Da sich niemand um den Betrunkenen kümmern konnte, verbrachte der 51-Jährige auf richterliche Anordnung die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Weingarten

Sachbeschädigung

In der Zeit von Dienstagnacht, 01.00 Uhr bis Dienstagmittag haben unbekannte Täter die Fassade einer Gaststätte in der Friedhofstraße mit dem Schriftzug "FCK AfD" besprüht und dabei nicht unbeträchtlichen Sachschaden angerichtet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Friedhofstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Bad Waldsee

Vorfahrt missachtet

Ein leicht verletztes Kind und Sachschaden von nahezu 8.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18.50 Uhr, an der Einmündung B 30 / K 8034 bei Bad Waldsee. Der 21-jährige Lenker eines Pkw war von der Kreisstraße aus Richtung Michelwinnaden kommend, in die Bundesstraße eingebogen und hatte hierbei die Vorfahrt eines 38-jährigen Autofahrers missachtet. In dessen Auto zog sich ein 11-jähriges Mädchen, das zusammen mit zwei weiteren Personen nicht angegurtet auf dem Rücksitz saß, leichte Verletzungen zu. Das Kind wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Leutkirch

Drogen aufgefunden

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 21-Jähriger zu verantworten, der am späten Dienstagabend einem Zeugen im Festzelt bei aufräumarbeiten aufgefallen war. Die über den Sicherheitsdienst verständigte Polizei konnte bei dem Tatverdächtigen, der sich in Begleitung von zwei jungen Männern befand, über ein Dutzend Pillen, bei denen es sich vermutlich um Amphetamin handelt, und eine geringe Menge Cannabis auffinden und sicherstellen.

Leutkirch

Geldbeutel gestohlen

Aus der hinteren Gesäßtasche eines 19-jährigen Mannes hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag, gegen 00.45 Uhr, dessen schwarze Ledergeldbörse mit rund 80 Euro Bargeld, Bankkarte und diversen Papieren auf dem Festplatz Wilhelmshöhe im Bereich der Fahrgeschäfte entwendet. Personen, die dort zwischen 00.30 und 01.00 Uhr Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Bad Wurzach

Anhänger verloren

Noch einmal glimpflich verlaufen ist ein Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, auf der Waldseer Straße. Ein 45-jähriger Pkw-Lenker war mit seinem Auto samt Anhänger in Richtung Bad Waldsee gefahren, als sich in Höhe der Einmündung Ehrensberger Straße aus bislang unbekannter Ursache der Anhänger von der Anhängerkupplung löste und von der Straße abkam, wo er gegen einen Gartenzaun prallte. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Wangen i.A.

Unachtsamer Autofahrer

Einen Verletzten und Sachschaden von rund 27.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend, kurz vor 17.00 Uhr, an der Einmündung Erzberger-/Simoniusstraße ereignete. Die 53-jährige Lenkerin eines VW Tiguan hatte die Erzbergerstraße befahren und in Höhe der Einmündung zu spät einen 34-jährigen Autofahrer bemerkt, der mit seinem Seat Altea verkehrsbedingt anhalten musste. Beim Aufprall auf den Honda ihres Vordermannes wurde dessen Fahrzeug auf den Anhänger eines davor stehenden 27-jährigen Autofahrers und dieser wiederum auf den Pkw geschoben. Während der 34-jährige Pkw-Lenker an einer Hand verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht wurde, blieben die anderen Unfallbeteiligten unverletzt. Sämtliche Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Wangen i.A.

Pedale verwechselt

Beim Einfahren in eine Parklücke hat eine 69-jährige Autofahrerin versehentlich das Gaspedal betätigt, weshalb ihr Pkw gegen zwei Autos prallte und hierbei einen Gesamtsachschaden von rund 8.000 Euro anrichtete.

Argenbühl

Autofahrerin überschlägt sich

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 19-jährige Pkw-Lenkerin am Dienstagabend, kurz nach 19.30 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der L 320 vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau hatte mit ihrem VW Polo die Landesstraße von Wangen kommend in Richtung Ratzenried befahren, als ihr in Höhe des Weilers Eggen ein 51-Jähriger mit einem Lkw mit integriertem landwirtschaftlichen Ladewagen entgegenkam, der laut Zeugen nicht die rechte Fahrbahnseite einhielt. Um einen Streifvorgang zu verhindern, lenkte die 19-Jährige ihr Auto an den äußersten Fahrbahnrand und geriet anschließend beim Versuch, ihr Fahrzeug zurückzulenken ins Schleudern. Der Pkw kam hierbei nach links von der Straße ab und überschlug sich in einem angrenzenden Acker.

Argenbühl

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 7.000 Euro ist am Dienstagvormittag, gegen 11.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der L 265 entstanden. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker hatte mit seinem VW Bus den Gemeindeverbindungsweg von Bliderazhofen kommend befahren und war nach links in die Landesstraße eingebogen, wobei er einen aus Richtung Christazhofen kommenden 31-jährigen Autofahrer mit seinem Skoda Octavia samt Wohnanhänger übersah. Der 25-Jährige versuchte zwar noch zu bremsen, streifte aber dennoch den Wohnwagen auf der gesamten linken Seite.

Bodnegg

Teurer Auffahrunfall

Mit einem Lamborghini hat ein 29-jähriger ausländischer Pkw-Lenker die B 32 von Ravensburg in Richtung Rotheidlen befahren und war auf das Heck eines BMW Z3 geprallt, dessen 56-jähriger Fahrer nach links auf die K 7986 abbiegen wollte. Ob der Lamborghini-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit oder aus Unachtsamkeit auf das Auto seines Vordermannes aufgefahren ist, müssen die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergeben. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf nahezu 7.000 Euro.

Vogt

Betrug

Opfer eines Betrügers ist eine 52-jährige Frau am Montag geworden. Ein Familienangehöriger der Geschädigten war bei seiner Wohnungssuche auf ein Angebot in einem Internetportal aufmerksam geworden und hatte sich schriftlich für die Wohnung interessiert. Der angebliche Vermieter, der vorgab, sich in Italien aufzuhalten, vereinbarte mit dem Interessenten eine Vorauszahlung einer Monatskaltmiete sowie einer Kaution in der Gesamthöhe von 1.850 Euro, die von der 52-Jährigen auf die übermittelte Kontonummer überwiesen wurden. Die zugesagte Übersendung des Mietvertrags und des Schlüssels erfolgten natürlich nicht. Neben diesem Fall sind in den vergangenen Tagen zwei weitere Fälle im Landkreis Ravensburg bekannt geworden, bei denen mit der gleichen Masche versucht wurde, Wohnungsinteressierte zu betrügen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de