Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

11.04.2017 - 13:31:29

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg - Ravensburg

Schmuck und Bargeld entwendet

Während ein Bewohner eines Wohnhauses im Breitenenweg am Montag Gartenarbeiten verrichtete, schlich sich ein unbekannter Täter zwischen 10.30 und 17.00 Uhr, durch die geöffnete Terrassentür in das Gebäude und entwendete dort eine Goldkette sowie Bargeld aus einer Geldbörse im Gesamtwert von über 200 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Breitenenweg beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von nahezu 8.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 16.45 Uhr, an der Einmündung B 33/Schwanenstraße. Der 77-jährige Lenker eines Ford Fiesta war von der Schwanenstraße nach links in die Zufahrt zur B 33 eingebogen und hatte hierbei einen von links kommenden bevorrechtigten 55-jährigen Autofahrer übersehen. Dieser führte zwar noch mit seinem 3er BMW eine Vollbremsung durch, konnte jedoch die Kollision nicht mehr verhindern.

Ravensburg

Auto macht sich selbstständig

Zum Glück nur Blechschaden ist am Montagvormittag, gegen 11.10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Schützenstraße entstanden. Eine 50-jährige Autofahrerin hatte ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts abgestellt und vermutlich versäumt, das Fahrzeug gegen ein Wegrollen zu sichern. Das Auto machte sich deshalb selbstständig und rollte zunächst rückwärts über den abfallenden Parkplatz, ehe es die Schützenstraße überquerte und mit dem Heck gegen die Umzäunung eines Firmengeländes prallte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Ravensburg

Auf Vordermann aufgefahren

Offensichtlich zu spät bemerkt hat am Montagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, der 19-jährige Lenker eines Sprinters, der den rechten Fahrstreifen der Ulmer Straße stadteinwärts befuhr, dass ein vorausfahrender 77-jähriger Autofahrer wegen der auf Rotlicht umschaltenden Ampel an der Kreuzung mit der Bleicherstraße anhielt. Beim Aufprall auf das Fahrzeug seines Vordermannes entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro.

Ravensburg

Nach Parkunfall geflüchtet

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am vergangenen Donnerstag, zwischen 08.30 und 16.30 Uhr, einen auf dem Scheffelplatz an der Schützenstraße abgestellten Hyundai I10 beim Ein- oder Ausparken gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, entgegen.

Grünkraut

Defekter Autotransporter

Beträchtlicher Sachschaden ist am Montagabend gegen 19.10 Uhr entstanden, als an einem mit Neuwagen beladenen Autotransporter in der Schlierer Straße am hinteren Aufbau ein Träger brach. Dadurch sackte die obere Ladeebene auf die darunter stehenden Autos, wodurch diese nicht unerheblich beschädigt wurden.

Aulendorf

Wildunfall

Sachschaden von rund 3.000 Euro ist am Montagmorgen, gegen 05.45 Uhr, bei einem Wildunfall auf der L 285 bei Aulendorf entstanden. Die 47-jährige Lenkerin eines BMW X1 hatte die Landesstraße von Bad Saulgau kommend befahren, als kurz nach der Abzweigung nach Ebisweiler ein Reh auf die Fahrbahn sprang und von dem Fahrzeug erfasst wurde.

Fronreute

Fischerhütte aufgebrochen

In der Zeit von Samstagnachmittag, 15.00 Uhr, bis Sonntagabend, 20.00 Uhr, hat ein unbekannter Täter die Tür einer Fischerhütte am Buchsee im Gewann Großeinöd bei Fronreute aufgebrochen und aus der Hütte drei Angelruten im Gesamtwert von rund 200 Euro entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Fischerhütte beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Angelruten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9271-0, zu melden.

Baienfurt

Einbruch in Einkaufsmarkt

Unbekannte Täter sind über das vergangene Wochenende über ein zuvor gewaltsam geöffnetes Fenster in einen Einkaufsmarkt in der Baindter Staße eingestiegen und haben dort versucht, einen Tresor aufzubrechen, was ihnen aber nicht gelang. Dennoch beläuft sich der angerichtete Sachschaden auf rund 1.000 Euro. Personen, die in der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen Verdächtiges bei dem Gebäude beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Baienfurt

Ausgelöster Rauchmelder

Beim Erhitzen eines Kirschkernkissens in der Mikrowelle fing dieses in der Nacht zum Dienstag, gegen 03.40 Uhr, in einem Gebäude in der Bergatreuter Straße an zu schmoren, wodurch ein Rauchmelder ausgelöst wurde. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen ausgerückt war, konnte alsbald Entwarnung geben.

Weingarten

Auto gestreift

Wie erst jetzt festgestellt wurde, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Zeit von 4. bis 10. April einen in der Tiefgarage des Gebäudes Waldseer Straße 14 abgestellten Daimler-Benz 230 SL angefahren und sich anschließend entfernt, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Aufgrund der vorgefundenen Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug rot lackiert sein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, entgegen.

Weingarten

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, bei einem 27-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Burachstraße anhielten und kontrollierten. Auf richterliche Anordnung veranlassten die Polizisten bei dem Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, zeigten ihn an, untersagen die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden und benachrichtigten die Führerscheinstelle. Der 27-Jährige hat sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss zu verantworten.

Wilhelmsdorf

Positiver Alkoholtest

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Weingarten in der Nacht zum heutigen Dienstag, gegen 00.20 Uhr, bei einem 41-jährigen Fahrzeuglenker fest, den sie bei Wilhelmsdorf anhielt und überprüfte. Nach einem positiven Alkoholtest veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und untersagten seine Weiterfahrt.

Leutkirch

Dieseldiebstahl

Während der Fahrer eines Lkw auf dem Parkplatz Winterberg an der A 96 bei Leutkirch schlief, brachen unbekannte Täter in der Nacht zum Montag; zwischen 22.00 und 03.30 Uhr, den Tankdeckel auf und schlauchten aus dem Fahrzeugtank rund 300 Liter Diesel ab. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges auf dem Autobahn-Parkplatz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563/90990, zu melden.

Leutkirch

Gegen Auto geschlagen

Mit einem etwa einen Meter langen Brennholzstück hat ein 26-Jähriger in der Nacht zum heutigen Dienstag, gegen 00.20 Uhr, in der Kugelstraße gegen die Windschutzscheibe eines geparkten Autos geschlagen und war laut Zeugen anschließend in den Hädrichweg weitergegangen, wo er einen vollen Mülleimer umstieß. Beamte des Polizeireviers konnten wenig später den sichtlich alkoholisierten Mann nach kurzer Verfolgung stellen und vorläufig festnehmen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der 26-Jährige noch weitere Sachbeschädigungen begangen hat, werden etwaige Geschädigte gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Leutkirch

Auto angefahren

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstagnachmittag, zwischen 13.50 und 19.10 Uhr, einen auf dem Parkplatz beim Friedhof im Seelhausweg abgestellten Pkw angefahren und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0.

Leutkirch

Beim Kochen Brandalarm ausgelöst

Überkochendes Essen hat am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, in einem Gebäude in der Ottmannshofer Straße einen Brandalarm und damit den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr ausgelöst. Wie sich jedoch rasch herausstellte, hatte ein Bewohner für kurze Zeit sein Essen auf dem Herd unbeaufsichtigt gelassen, weshalb ein Topf überkochte und der dadurch verursachte Qualm den Rauchmelder aktivierte.

Leutkirch

Bettler kontrolliert

Zwei Bettlerinnen im Alter von 33 und 47 Jahren, die am Montagnachmittag im Bereich Adrazhofen an Haustüren klingelten, um nach Arbeit oder Geld für sich und ihre Kinder zu fragen, wurden von einer verständigten Streifenwagenbesatzung gegen 14.40 Uhr in der Talstraße kontrolliert. Wie die Beamten feststellten, sind die beiden Frauen in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Betrugsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Isny

Unfallflucht

Nur etwa 30 Minuten stand ein Opel Meriva auf dem REWE-Kundenparkplatz im Schwanenweg, als ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, dessen vorderen linken Kotflügel streifte und diesen dabei eindrückte. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Isny, Tel. 07562/976550.

Isny

Handy unterschlagen

Ein Samsung Galaxy S7, das eine 35-jährige Frau am Sonntagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, auf einer Parkbank beim Hengelesweiher bei Großholzleute abgelegt und dort vergessen hatte, wurde von einem unbekannten Täter mitgenommen. Als die Geschädigte den Verlust bemerkte und etwa drei Stunden später zu der Bank zurückkehrte, war das Handy verschwunden. Personen, die beobachtet haben, wer das Handy mitgenommen hat, oder Hinweise zu dessen Verbleib geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562/976550, zu melden.

Isny

Unachtsames Einfahren

Sachschaden von nahezu 10.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag, gegen 13.00 Uhr, auf der B 12 bei Isny. Die 54-jährige Lenkerin eines Pkw war von der Maierhöfener Straße nach links in die Bundesstraße eingebogen und hatte hierbei einen 59-jährigen Autofahrer übersehen, der mit seinem Tiguan in Richtung Wangen fuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Isny

Auto beschädigt

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die ein unbekannter Täter in der Nacht zum vergangenen Samstag, zwischen 21.00 und 05.30 Uhr, im Parkhausunterdeck des REWE- Einkaufmarkts in der Lindauer Straße begangen hat. Der Unbekannte trat vermutlich mit dem Fuß den linken Außenspiegels eines dort geparkten Opel Astra ab und richtete hierbei einen Sachschaden von rund 150 Euro an. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Isny, Tel. 07562-976550.

Wangen

Einbruch in Firmengebäude

Sachschaden von rund 2.000 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der über das vergangene Wochenende gewaltsam in einen Kellerraum eines Firmengebäudes in der Kellerbühlstraße eingedrungen ist und dort ein abgestelltes Motorrad umgestoßen hat. Der Unbekannte, dem ein Eindringen in die Büroräume nicht gelang, richtete einen Sachschaden von rund 2.000 Euro an. Personen, die in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen Verdächtiges in der Kellerbühlstraße oder der näheren Umgebung gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/9840, in Verbindung zu setzen.

Wangen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von über 3.000 Euro ist am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Gegenbaurstraße/Buchweg entstanden. Der 60-jährige Lenker eines Pkw war von der Gegenbaurstraße kommend nach links in den Buchweg eingebogen und hatte hierbei den Vorrang eines 39-Jährigen missachtet, der mit seinem Kleintransporter in Richtung Gallusbrücke fuhr, zusammen. Während der Pkw-Lenker bei der Unfallaufnahme angab, der 39-Jährige habe nach rechts geblinkt, wurde dies vom Fahrer des Kleintransporters in Abrede gestellt. Um dies zu klären, stellte die Polizei die Glühbirne des rechten Blinkers sicher.

Sauter

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!