Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

27.03.2017 - 18:16:33

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Mann im Gesicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 32-Jähriger bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Sonntag, gegen 23.45 Uhr, in der Bleicherstraße auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle. Er hatte aus noch unklarer Ursache von einem Unbekannten einen Schlag ins Gesicht bekommen, wodurch er leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten danach zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus. Ermittlungen wegen Körperverletzung wurden eingeleitet. Personen, die Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Altshausen

Diebstahl aus Pkw

Unbekannte sind am Samstag, zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr, in der Hauptstraße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in einen geparkten Opel Meriva eingedrungen. Aus dem Pkw entwendeten die Täter eine Handtasche mit Bargeld, einem Smartphone sowie persönlichen Gegenständen. Personen, die Angaben zu den Tätern machen können oder zur fraglichen Zeit auf dem Parkplatz Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Einbrecher machen Beute

Zwischen Samstag, 14.00 Uhr und Sonntag, 11.00 Uhr, sind unbekannte Täter in der Straße "Rasthalde" durch ein Fenster in eine Ausbildungswerkstatt des Landesbetriebs Forst Baden-Württemberg eingebrochen. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Einbrecher mehrere Motorsägen der Marke Stihl und Husquarna mit etlichem Zubehör, Handkreissägen und weitere Holzbearbeitungsmaschinen, einen Beamer, ein Laptop sowie ein Mobiltelefon. Der Diebstahlsschaden dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen. Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib der Gegenstände geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Streifschaden

Sachschaden von rund 4.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall zwischen einer Renault-Fahrerin und dem Lenker eines Matras, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, auf der Wangener Straße ereignete. Von der Innenstadt in Richtung Wangen fahrend hatte die Frau kurz nach dem Kreisverkehr Wangener Straße / Poststraße am rechten Fahrbahnrand angehalten und beim Anfahren den in gleicher Richtung heranfahrenden Pkw-Fahrer vermutlich übersehen. Bei der seitlichen Kollision blieben die Unfallbeteiligten unverletzt.

Baindt

Unfallflucht

Ein Verkehrsunfall zwischen einem unbekannten Pkw-Lenker und einem 31-jährigen Audi-Fahrer ereignete sich am Samstag, gegen 22.15 Uhr, auf der Landesstraße 314. Dem 31-Jährigen war von Weingarten in Richtung Bergatreute kurz vor dem Weiler Bolanden in einer Linkskurve der Unbekannte, der gerade einen Lkw-Fahrer überholte, auf dessen Fahrbahnseite entgegengekommen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, hatte der Audi-Fahrer nach rechts ausweichen müssen, war über einen Leitpfosten gefahren und an einer abfallenden Böschung zum Stillstand gekommen. An dem Audi entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. Der Überholende sowie der Lkw-Fahrer waren hingegen ohne anzuhalten weitergefahren. Personen, die Angaben zu dem Lenker des Pkw oder des Lkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Straßenlaternen beschädigt

Unbekannte haben zwischen Samstag, 23.00 Uhr und Sonntag, 09.15 Uhr, in der Steinacher Straße zwei Straßenlaternen beschädigt und Sachschaden von zirka 600 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Wilhelmsdorf

Einbrecher unterwegs

Ein unbekannter Täter ist am Sonntagmorgen, zwischen 06.00 Uhr und 06.30 Uhr, in der Riedhauser Straße durch eine gewaltsam geöffnete Eingangstür in einen Lebensmittelmarkt gelangt. Anschließend entwendete der Täter zahlreiche Tabakwaren und flüchtete danach in Richtung Riedhalle. Der Diebstahlsschaden liegt bei zirka einhundert Euro. Der Sachschaden dürfte bei zirka 3.000 Euro liegen. Personen, die Angaben zu dem Täter machen können oder zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Wangen im Allgäu

Mann von Unbekannten angegriffen

Wegen gefährlicher Körperverletzung hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein 37-jähriger Mann am Sonntag, gegen 22.15 Uhr, auf dem Bleicheweg von zwei unbekannten Männern niedergeschlagen wurde. Nach Aussagen des 37-Jährigen, der mit seinem Fahrrad zu Fuß entlang der Argen ging, hatten die Unbekannten gefragt, woher er stamme. Als der Mann erwiderte, dass er Syrer sei, hätten die Angreifer ihn beleidigt, angegriffen, niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Danach war einer der Täter mit einer abgeschlagenen Flasche auf ihn losgegangen, er habe jedoch mit seinem Rad die Flucht ergreifen können. Anschließend sah der Geschädigte, der leichte Verletzungen erlitt, die Beiden in einen weißen Audi, Kombi, mit RV-Zulassung einsteigen und davonfahren. Zu den Tätern liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: 1. Täter: Zirka 25 Jahre, zirka 190 Zentimeter groß, lange blonde Haare, schwarz gekleidet, ärmelloses Sweetshirt, beide Unterarme tätowiert. 2. Täter: Zirka 30 Jahre, zirka 185 cm, lange blonde Haare, schwarz gekleidet, Tätowierung am Hals. Personen, die Angaben zu den Tätern oder dem weißen Audi machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Isny im Allgäu

Radfahrer von Mann verfolgt

Eine Verfolgung zwischen zwei Männern wurde der Polizei am Sonntag, gegen 21.45 Uhr, in der Maierhöfener Straße mitgeteilt. Ein Unbekannter, wohl mit einer Waffe in der Hand, soll hierbei zu Fuß einem ebenfalls unbekannten Radfahrer hinterhergerannt sein. Im weiteren Verlauf war der Verfolgte von seinem Rad gesprungen und in Richtung Stephanuswerk weggerannt. Verständigte Polizeibeamte, die sich in unmittelbarere Nähe befanden, konnten jedoch keine Personen antreffen oder das zurückgelassene Fahrrad auffinden. Personen, die Angaben zu den Unbekannten oder zu der Situation machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Wolpertswende

Kleintransporter-Fahrer gesucht

Ein unbekannter Fahrer eines grauen Kleintransporters soll am Samstagmorgen, gegen 09.15 Uhr, in der Niederweiler Straße neben zwei auf dem Gehweg gehenden Kindern angehalten und ihnen Süßigkeiten entgegenstreckt haben. Die erschrockenen Kinder rannten daraufhin sofort nach Hause und erzählten ihren Eltern von der Begegnung. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Unbekannte die Kinder nicht angesprochen. Personen, die Angaben zu dem Fahrer des Kleintransporters machen können oder den Vorgang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!