Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

18.01.2017 - 17:19:59

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Ladendiebe flüchten

Ein unbekannter Täter wurde am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, von einer Ladendetektivin in einem Modehaus in der Adlerstraße beobachtet, wie dieser mehrere Jacken in eine Umkleidekabine nahm und in einem mitgeführten Rucksack verstaute. Anschließend begab sich der Täter erneut an einen Kleiderständer, zog einen zum Verkauf ausgelegten Pulli über und begab sich in Richtung Ladenausgang. Als er hierauf von der Detektivin angesprochen und zum Stehenbleiben aufgefordert wurde, ergriff er kurz darauf die Flucht. Hierbei stürzte der Dieb eine Treppe hinunter. Unter Mithilfe eines unbekannten Mittäters, der an der Ausgangstür wartete, rappelte sich der Flüchtende wieder auf, worauf beiden Männern mit dem Diebesgut im Wert von zirka 300 Euro entkamen. Der Polizei liegen folgende Personenbeschreibungen vor: 1. Täter: Zirka 27 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, heller Teint, kurze, braune Haare, blaue Augen, Verletzung unterhalb des rechten Auges. Er war bekleidet mit einem grauen Pullover, einer blauen Jeans, schwarzen Sportschuhen und führte einen schwarzen Rucksack mit. 2. Täter: Zirka 25 Jahre alt, heller Teint, leichter Bartansatz. Er war bekleidet mit einem Pullover und einer dunklen Jeans. Personen, die Angaben zu den Tätern, von denen sich der Haupttäter möglicherweise bei dem Sturz verletzt hat, oder zum Verbleib des Diebesguts machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker hat am Dienstagmorgen, zwischen 09.15 Uhr und 09.45 Uhr, auf dem Parkplatz hinter dem Konzerthaus in der Friedhofstraße einen geparkten Subaru Forester angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher, der möglicherweise ein blaues Fahrzeug fuhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Rechtsabbiegen von der Charlottenstraße in die Untere Breite Straße hat ein unbekannter Lkw-Fahrer zwischen Montag, 18.15 Uhr und Dienstag, 08.30 Uhr, einen am Fahrbahnrand geparkten BMW beschädigt und sich anschließend nicht um den verursachten Schaden gekümmert. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher oder dessen Lkw werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Möglicherweise aufgrund eines unbekannten, entgegenkommenden Fahrers eines Lkw mit RV-Zulassung, musste am Dienstagnachmittag, kurz vor 16.00 Uhr, ein 18-jähriger Opel-Lenker auf der Bundesstraße 465 ausweichen, worauf er von der Fahrbahn abkam. Der 18-Jährige war von Bad Wurzach in Richtung Unterschwarzach gefahren, als er kurz nach der Abzweigung Willis durch das Ausweichmanöver auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach links über die Fahrbahn schleuderte, sich mit seinem Pkw überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer des Opels wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er danach in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro. Der Lkw-Fahrer war ohne anzuhalten weitergefahren. Zeugen des Verkehrsunfalls und Personen, die Angaben zu dem unbekannten Lkw-Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07651 8488 - 0, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Gefahrguttransporter rutscht in Straßengraben

Einem entgegenkommenden Lkw ausgewichen und danach von der Fahrbahn abgekommen, ist am Dienstagmorgen, gegen 08.45 Uhr, der Fahrer eines Gefahrguttransporters mit geladenem Propangas auf der Kreisstraße 8023. Auf der Strecke von Hinznang in Richtung Frauenzell hatte er dem unbekannten Lkw-Fahrer, der ohne anzuhalten weitergefahren war, ausweichen müssen und war mit seinem Gespann in den Straßengraben gerutscht. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die Straße für zirka eine Stunde voll gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro, Gefahrgut war nicht ausgetreten. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Personen, die Angaben zu dem flüchtigen Lkw-Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0 zu melden.

Weingarten

Pkw prallt gegen Baum

Glücklicherweise unverletzt überstand eine 22-jährige Mercedes-Fahrerin in der Nacht zum Mittwoch, gegen 00.15 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Wurzacher Straße (L 300). Auf der Strecke von Bad Waldsee Richtung Haisterkirch war die Frau aufgrund Triebschneeansammlungen auf der Straße und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit ihrem Pkw gegen einen Baum geprallt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Aulendorf - Zollenreute

Einbrecher unterwegs

Durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür sind unbekannte Täter am Dienstagnachmittag, zwischen 16.30 Uhr und 19.15 Uhr, in ein Wohnhaus in der Straße "Im Obstgarten" eingedrungen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten offensichtlich nach Wertsachen und entwendeten einen Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Ebersbach - Musbach

Pkw überschlagen

Leicht verletzt wurde ein 33-jähriger Opel-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, auf der Landesstraße 285. Der Fahrer hatte zwischen Musbach in Richtung Aulendorf auf Höhe der Abzweigung Strehlishof auf schneeverwehter Straße und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verloren, war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sich der Pkw im abfallenden Wiesenstreifen überschlug. Der 33-Jährige wurde hierbei leicht verletzt und danach mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Es entstand Sachschaden von zirka 4.000 Euro.

Baindt

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Anzeichen von Drogeneinfluss stellten Polizeibeamte am Dienstagmorgen, kurz nach 09.00 Uhr, bei einem 26-jährigen Autofahrer fest, den sie im Bereich des Kreisverkehrs "Riedsenn" kontrollierten. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Tetrahydrocannabinol (THC), weshalb die Polizisten bei dem Pkw-Lenker, die Entnahme einer ärztlichen Blutentnahme veranlassten und ihm die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagten. Der Mann muss sich nun gegebenenfalls wegen des Vorwurfs unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilgenommen zu haben, verantworten.

Wangen im Allgäu - Neuravensburg

Jugendlicher von Unbekannten angegriffen

Mehrere unbekannte Personen haben am Samstagabend, zwischen 21.00 Uhr und 21.15 Uhr, einen 17-Jährigen zu Boden gestoßen und am Boden liegend getreten. Das Opfer war im Rahmen des Narrensprungs in der Bodenseestraße auf Höhe des Gebäudes 42 von den Tätern angesprochen und nach einer Zigarette gefragt worden. Als der 17-Jährige äußerte nicht zu rauchen, waren die Angreifer auf den Jugendlichen losgegangen. Durch den Angriff hatte er mehrere Prellungen im Kopfbereich erlitten. Personen, die Angaben zu den Tätern machen können oder die Situation beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Vogt

Unfallflucht

Ein Verkehrsunfall zwischen einem 50-jährigen Ford-Fahrer und einem unbekannten Pkw-Fahrer ereignete sich am Montagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, auf der Landesstraße 324. Der Unbekannte hatte auf der Strecke von Vogt in Richtung Wolfegg auf Höhe der Abzweigung zum Samhof mehrere Fahrzeuge überholt, als ihm der Fahrer des Fords entgegenkam und sich die beiden Autos, trotz Ausweichmanövers des 50-Jährigen, touchierten. An dem Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Personen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrer, der möglicherweise einen schwarzen Ford fuhr, machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Pkw überschlagen

Leicht verletzt wurde eine 45-jährige Fahrerin eines Land Rovers am Dienstagmorgen, gegen 08.15 Uhr, auf der Kreisstraße 8002. Die Frau hatte von Primisweiler in Richtung Hiltensweiler fahrend auf Höhe des Mittelsees aufgrund Schneeglätte und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren Pkw verloren, war nach links von der Fahrbahn abgekommen, wo sich ihr Auto in der abfallenden Böschung überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.

Aitrach

Autos streifen sich

Sachschaden von zirka 12.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 18.45 Uhr, auf der Autobahn 96. Auf der Strecke zwischen der Landesgrenze zu Bayern und der Anschlussstelle Aitrach in Fahrtrichtung Lindau hatte ein 51-jähriger Passat-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen fahrend einen 26-jährigen Fahrer eines VW-Transporters überholt. Hierbei sollen sich beide Verkehrsteilnehmer so nahe gekommen sein, dass der 51-Jährige zunächst die linke Leitplanke mit seinem Pkw touchierte und anschließend sich die Fahrzeuge berührten. Um den Unfallhergang vollständig zu klären, sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu der Verkehrssituation machen können und bittet, sich mit dem Verkehrskommissariat Kißlegg, Tel. 07563 9099 - 0, in Verbindung zu setzen.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!