Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

06.12.2016 - 18:50:20

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Bad Wurzach

Dreister Dieb

Zu gutgläubig war eine Frau, die am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, einem unbekannten Mann ein paar Euro Bargeld gegeben hatte. Der Täter war zuvor auf einem Parkplatz in der Bürgerstraße zu der Frau in deren Pkw eingestiegen und hatte sie zum wiederholten Male um etwas Geld gebeten. Als der Unbekannte aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, bemerkte die Frau das Fehlen ihres Geldbeutels, der sich in ihrer Handtasche befunden hatte. Der Diebstahlsschaden dürfte bei rund einhundert Euro liegen. Die Polizei hat die Ermittlungen nach dem Täter aufgenommen.

Ravensburg

Weihnachtsbäume entwendet

Unbekannte Täter haben mehrere Weihnachtsbäume im Zeitraum zwischen Donnerstag, 17.30 Uhr und Montag, 08.30 Uhr, entwendet. Diese waren auf einer mit Bauzaun gesicherten Verkaufsfläche in der Schwanenstraße gelagert. Der Diebstahlsschaden dürfte bei rund 150 Euro liegen. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg - Oberhofen

Wohnungseinbruch

Nach bisherigen Erkenntnissen durch die Hauseingangstüre ist ein unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus in der Kemmerlanger Straße am Montagabend, zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, eingedrungen. Er durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete mehrere hundert Euro Bargeld. Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Taschendiebe unterwegs

Vermutlich im Gedränge hat ein unbekannter Taschendieb einem Besucher des Weihnachtsmarktes auf dem Marienplatz am Samstag, zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr, dessen Mobiltelefon aus der Hosentasche entwendet. Der Diebstahlsschaden liegt bei rund 700 Euro. Personen, denen zur Tatzeit verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, in Verbindung zu setzen.

Schlier - Fenken

Unbekannte in Werkstattbetrieb eingebrochen

Auf noch unklare Weise sind unbekannte Täter zwischen Sonntag, 18.00 Uhr und Montag, 07.00 Uhr, in eine Werkstatthalle in der Schützenstraße eingedrungen. Danach öffneten sie gewaltsam eine Bürotür, brachen zwei Geldkassetten auf und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Möglicherweise sind die Täter in nördlicher Richtung vom Tatort geflüchtet. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Erst jetzt wurde der Polizei mitgeteilt, dass bereits am Montag, 28.11.2016, zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr, ein unbekannter Fahrzeug-Lenker einen geparkten Fiat Punto auf einem Parkplatz in der Oderstraße angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, 07522 984 - 0, erbeten.

Leutkirch im Allgäu

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeug-Lenker hat einen geparkten Fiat 500 am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 19.30 Uhr, auf einem Parkplatz gegenüber des Ärztehauses am Bahnhof beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Er hatte lediglich einen Zettel mit einem Vornamen an der Windschutzscheibe des Pkw, an dem ein Schaden von zirka 500 Euro entstand, hinterlassen. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Leutkirch im Allgäu

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeug-Lenker einen geparkten VW Touran am Sonntag, zwischen 13.00 Uhr und 13.15 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Steinbeisstraße angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Einen auf dem Parkstreifen in der Bürgerstraße geparkten BMW X4 hat ein unbekannter Fahrer eines schwarzen Pkw am Montag, zwischen 08.15 Uhr und 12.45 Uhr, angefahren. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem BMW entstand ein Sachschaden von zirka 1.500 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Aulendorf

Schussgeräusche

Wohl aus einer Schreckschusspistole haben Unbekannte vermutlich aus einem Opel am Montag, kurz nach 22.30 Uhr, vor einer Flüchtlingsunterkunft im Lehmgrubenweg mehrere Schüsse in die Luft abgegeben. Anschließend war der Fahrer des mit mehreren Personen besetzten Pkw zügig in unbekannte Richtung davongefahren. Beschädigungen am Unterkunftsgebäude konnten nicht festgestellt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Flüchtlingsunterkunft gemacht haben oder Hinweise zu den Fahrzeuginsassen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Einbruchsversuch

Eine Seitentür eines Einfamilienhauses im St.-Marin-Weg versuchten unbekannte Täter zwischen Montag, 28.11.2016, 13.00 Uhr und Montag, 05.12.2016, 13.30 Uhr, gewaltsam zu öffnen. Es entstand geringer Sachschaden an dem Gebäude. Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Blitzer beschädigt

Die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage in der am Ortsausgang in der Wurzacher Straße in Richtung Haisterkirch hat ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen vergangenem Mittwoch und Montag, beschädigt. Der Sachschaden dürfte zirka 500 Euro betragen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Ebersbach - Musbach

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 30.000 Euro entstand bei einem Streifvorgang zwischen einem 44-jährigen Daimler-Benz-Fahrer und einem 40-jährigen Fahrer eines Tanklastwagens am Montagmorgen, gegen 08.45 Uhr, auf der Landesstraße 285. Der 44-Jährige war von Aulendorf in Richtung Musbach fahrend in einer leichten Rechtskurve aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und touchierte den entgegenkommenden Lkw. Der 40-Jährige war noch nach rechts auf das Bankett ausgewichen, hatte aber eine Kollision nicht mehr verhindern können. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Bodnegg

Einbruch in Wohnhaus

Durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster ist ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 15.45 Uhr und 20.30 Uhr, in ein Wohnhaus im Tulpenweg eingedrungen. Er durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete Schmuck sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Isny im Allgäu

Einbrecher machen keine Beute

Durch die gewaltsam geöffnete Eingangstür sind unbekannte Täter zwischen Donnerstag, 16.00 Uhr und Montag, 10.00 Uhr, in ein Einfamilienhauses in der "Untere Achstraße" gelangt. Sie hatten anschließend die Räumlichkeiten durchsucht, jedoch keine Beute gemacht. Der verursachte Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Personen, die im Tatzeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Einbruchversuch in Praxisräume

Ein unbekannter Täter versuchte zwischen Freitag, 18.00 Uhr und Montag, 08.30 Uhr, gewaltsam die Eingangstür einer Physiotherapie-Praxis zu öffnen. Hierbei beschädigte er das Türschloss und verursachte Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Vogt

Unfallflucht

In der Zeit von Freitag, 23.30 Uhr bis Montag, 09.00 Uhr, hat ein unbekannter Fahrzeug-Lenker einen auf einem Parkplatz in der Flammenstraße geparkten Audi A3 beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!