Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

24.10.2016 - 17:10:57

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Ravensburg

Ladendieb wehrt sich

Auf frischer Tat wurde ein Ladendieb in einem Einkaufsmarkt in der Ulmer Straße am Freitagabend, gegen 20.45 Uhr, von einem Ladendetektiv und einem Zeugen vorläufig festgenommen. Nachdem der Dieb mit Getränkewaren ohne zu bezahlen die Kasse passiert hatte, sprach ihn der Detektiv an, worauf der Tatverdächtige versuchte zu flüchten. Dies konnte mit Unterstützung des Zeugen verhindert werden. Die Männer brachten den Flüchtenden zu Boden und übergaben diesen später der Polizei.

Bad Waldsee

Einbrecher unterwegs

Durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür waren unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Kirrlohstraße am Freitag, zwischen 18.30 Uhr und 24.00 Uhr, gelangt. Anschließend durchsuchten sie das Gebäude offensichtlich nach Wertsachen und entwendeten mehrere Schmuckgegenstände. Der Diebstahlsschaden ist noch nicht bekannt. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Personen, die Angaben zu den Tätern machen können oder Verdächtiges im Tatzeitraum beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Weingarten

Skateboard rollt auf die Fahrbahn - Rollerfahrer stürzt

Wegen eines plötzlich vor ihm auf die Straße rollenden Skateboards stürzte am Freitagabend, kurz vor 19.00 Uhr, ein 16-jähriger Rollerfahrer in der Burachstraße. Der Jugendliche war in Richtung Krankenhaus gefahren, als er den Gegenstand vor sich bemerkte, dadurch stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. An seinem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von mehrere hundert Euro. Vermutlich stammt das Skateboard von einem zirka zwölfjährigen Jungen, der sich bei dem 16-Jährigen nach dem Unfall entschuldigt hatte, dann aber in Richtung Ravensburger Straße davonrannte. Personen, die Angaben zu dem Kind oder sachdienliche Hinweise zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Isny im Allgäu

Mann schlägt zu

Ein unbekannter Mann hat einen 24-Jährigen in der Bergtorstraße in der Nacht zum Samstag, gegen 02.45 Uhr, niedergeschlagen. Ein Zeuge hatte die Situation beobachtet und gesehen, wie der Täter mit einer zweiten männlichen Person anschließend in Richtung Pfluggasse weglief. Der Täter soll zirka 20 Jahre alt und 190 Zentimeter groß sein sowie eine schwarze Jacke getragen haben. Sein Begleiter soll ebenfalls zirka 20 Jahre und zwischen 170 und 175 Zentimeter groß sein sowie blonde Haare gehabt haben. Zeugenhinweise zu den Unbekannten werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Baindt

Wohnhaus aufgebrochen

Durch ein Fenster im Erdgeschoss drangen unbekannte Täter am Samstag, zwischen 18.30 Uhr und 21.30 Uhr, gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Annabergstraße ein. Möglicherweise suchten die Täter Wertgegenstände, entwendeten jedoch nichts. An dem Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Personen, die Angaben zu den Tätern machen könne oder Verdächtiges im Tatzeitraum beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Schlier

Pkw überschlagen

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein 21-jähriger Fahrer eines VW auf nasser Fahrbahn in der Nacht zum Montag, gegen 01.45 Uhr, auf der Landesstraße 326 die Kontrolle über seinen Pkw. Zwischen Kalksteige in Richtung Unterankenreute kam er nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem Fahrzeug, beschädigte einen Leitpfosten und kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Fronreute

Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Vermutlich nur unter dem Vorwand Hilfe zu benötigen, hatte ein wohl 25-Jähriger an der Bushaltestelle an der Bundesstraße 32 zwischen Altshausen und Blitzenreute bereits vor ein paar Wochen einen hilfsbereiten Pkw-Fahrer angehalten. Er hatte gegenüber dem Helfer angegeben, dringend Benzingeld für sein Fahrzeug zu benötigen, um zurück nach Bochum zu seiner hungrigen Familie fahren zu können. Weiter gab er an, das Geld danach per Post zurückzusenden. Zudem durfte der Helfer den Fahrzeugschein des Tatverdächtigen fotografieren. Als der Helfer den tatverdächtigen Mann am Sonntag, gegen 14.15 Uhr, erneut an der genannten Stelle beobachten konnte, erstattete er bei der Polizei Anzeige. Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief erfolglos. Personen, die Angaben zu dem Mann machen können oder ebenfalls in einem entsprechenden Fall geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Weingarten

Einbrecher machen Beute

Gewaltsam drangen unbekannte Täter durch ein Fenster im Erdgeschoss in ein Zweifamilienhaus in der Asamstraße am Sonntag, zwischen 17.00 Uhr und 23.00 Uhr, ein. Sie durchsuchten anschließend das Gebäude nach Wertgegenständen und entwendeten einen Goldring sowie ein Tablet der Marke Samsung. Der Diebstahlsschaden beträgt mehrere hundert Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 200 Euro. Personen, die Verdächtiges zur Tatzeit beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Weingarten

Pedelec entwendet

Ein mittels Schloss gesichertes, schwarzes Pedelec der Marke BlueLabel, Modell Charger, hat ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Samstag, 21.00 Uhr, und Sonntag, 12.00 Uhr, aus einer Garage in der Straße "Im alten Stadion" entwendet. Er hatte zuvor gewaltsam das Garagentor geöffnet und anschließend das Zweirad samt Schloss entwendet. Das Rad hatte einen Neupreis von rund 3.500 Euro. Zeugenhinweise zu dem Täter oder zu Verdächtigen Wahrnehmungen zur Tatzeit werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Wolpertswende - Mochenwangen

Einbrecher unterwegs

Unbekannte Täter sind durch eine gewaltsam geöffnete Kellertür in ein Einfamilienhaus in der Hauptstraße am Sonntag, zwischen Mitternacht und 09.00 Uhr, eingedrungen. Während der Hauseigentümer im Obergeschoss des Gebäudes schlief, durchsuchten sie das Haus und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Es entstand Sachschaden von rund 200 Euro. Personen, die Angaben zu den Tätern machen können oder Verdächtiges zur Tatzeit wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Wilhelmsdorf

Exhibitionist aufgefallen

Wegen exhibitionistischer Handlungen muss sich ein 29-Jähriger verantworten, der am Sonntagmittag, gegen 12.45 Uhr, in Wilhelmsdorf im Bereich der Gartenstraße gegenüber einer 56-Jährigen masturbierte. Die Frau hatte umgehend die Polizei verständigt, sodass der Tatverdächtige im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden konnte.

Amtzell

Motorradfahrer überschlägt sich

Schwer verletzt wurde ein 52-jähriger Motorrad-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, gegen 12.00 Uhr, auf der Kreisstraße 7989. Der Mann war von Amtzell in Richtung Hannober gefahren, kam alleinbeteiligt auf Höhe des Weilers "Hober" beim Überfahren einer unübersichtlichen Kuppe nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge mehrfach. Möglicherweise hatte der 52-Jährige den Fahrbahnverlauf falsch eingeschätzt. Er wurde mit einem Rettungswagen anschließenden in ein Krankenhaus gefahren. An dem Kraftrad entstand Totalschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de