Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

10.10.2016 - 16:55:40

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg -

--

Horgenzell

Auffahrunfall

Leicht verletzt wurde eine 30-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz bei einem Verkehrsunfall mit einer 66-jährigen Skoda-Fahrerin am Sonntagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, auf der Landesstraße 201 b. In östlicher Richtung fahrend hatte die 66-Jährige an der Einmündung in die L 288 vermutlich aus Unachtsamkeit übersehen, dass die vor ihr fahrende Frau an der Stopp-Stelle angehalten hatte und war gegen das Heck des Pkw gefahren. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 3.500 Euro.

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker einen auf dem Scheffelplatz geparkten Mercedes-Benz am Sonntag, zwischen 10.15 Uhr und 16.30 Uhr, im Heckbereich beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Verursacher werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Betrunkener Gast

Ein betrunkener 31-jähriger Mann der ein Lokal am Marienplatz nicht verlassen wollte, wurde der Polizei in der Nacht auf Montag, kurz vor 01.00 Uhr, mitgeteilt. Auch gegenüber den verständigten Polizeibeamten zeigte sich der Betrunkene, der die Gaststätte weiterhin nicht verlassen wollte, uneinsichtig, schrie herum und wurde aggressiv. Die Polizeibeamten nahmen ihn in der Folge in Gewahrsam und brachten ihn anschließend zur Dienststelle. Nach einer ärztlichen Untersuchung des Mannes musste er auf richterliche Anordnung für einige Stunden in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

Leutkirch im Allgäu

Verdacht auf Giftköder

Vermutlich verstreutes Rattengift hat eine Hundehalterin am Sonntag im Bereich der Holbeinstaße festgestellt und daraufhin die Polizei verständigt. Nachdem ihr Hund in der vergangen Woche nach einem Spaziergang erbrochen hatte, brachte sie ihn in eine Tierklinik, wo er wohl an den Folgen des Gifts verstarb. Die Geschädigt suchte daraufhin noch einmal den Spazierweg ab und fand im nördlichen Bereich der Holbeinstraße am Treppenaufgang in den Wald rote Körner. Bei einer anschließenden Überprüfung stellten Polizeibeamte auf einer Fläche von zirka 40 Quadratmeter die Körner auf dem Boden fest. Ebenso stießen sie bei einer in der Nähe befindlichen Parkbank auf eine blaue Flüssigkeit. In beiden Fällen dürfte es sich um Giftköder handeln, die in der Folge durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs beseitigt wurden. Personen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Bad Waldsee

Pkw von Unbekanntem nach Wertsachen durchsucht

Vermutlich nach Wertsachen hat ein unbekannter Täter einen auf dem Parkplatz in der Bleichestraße geparkten Mercedes-Benz im Zeitraum zwischen Freitagabend, 19.00 Uhr und Sonntagmorgen, 10.00 Uhr, durchsucht. Er war wohl durch eine aufgrund eines technischen Defekts unverschlossene Türe in das Fahrzeug gelangt, hatte daraus jedoch nichts entwendet. An dem Auto entstand geringer Sachschaden. Zeugenhinweise zu dem Täter werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Baindt

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat einen in der Ziegeleistraße geparkten Nissan im Zeitraum zwischen Samstag, 07.00 Uhr, und Sonntag, 12.00 Uhr, angefahren und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Möglicherweise kommt als Unfallörtlichkeit auch ein Parkplatz im Rosenharz in Bodnegg in Frage. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Personen, die Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Amtzell

Pkw stoßen zusammen

Eine Kollision zwischen einem 20-jährigen Toyota-Fahrer und einem 38-jährigen Fahrer eines VW ereignete sich am Sonntagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der Bundesstraße 32. Der Fahrer des Toyotas war aus Wangen kommend an der Anschlussstelle Wangen-West auf die Autobahn 96 in Richtung München nach links abgebogen und hatte hierbei den aus Richtung Ravensburg entgegenkommenden VW-Fahrer vermutlich übersehen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 13.500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Purath

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!