Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

19.09.2017 - 17:21:34

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz - Hohenfels

Aufmerksamer Zeuge

Sachschaden von mehreren hundert Euro hat ein 30-jähriger Lkw-Lenker am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, angerichtet, als er die Schernegger Straße in Deutwang befuhr und beim Wenden in Höhe eines Wohngebäudes den Holzzaun des Anwesens beschädigte. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, folgte dem 30-Jährigen mit seinem Pkw jedoch bis nach Liggersdorf, wo er den Lkw-Lenker anhalten und mit ihm zur Unfallstelle zurückkehren konnte.

Steißlingen

Vorfahrt missachtet - Motorradfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 74-jähriger Motorradfahrer am Montagabend, gegen 18.00 Uhr, nach einem Verkehrsunfall bei Steißlingen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 58-jährige Lenker eines Pkw hatte die K 6163 aus Richtung Radolfzell kommend befahren und an der Einmündung zur K 6164 nach links in Richtung Steißlingen abbiegen wollen. Hierbei missachtete er den Vorrang des von rechts kommenden Motorradfahrers. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte der 74-Jährige nach rechts auszuweichen, kam hierbei jedoch mit seiner Maschine zu Fall und touchierte die rechte Seite des Autos, ehe er vor dem Pkw zum Liegen kam. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Engen

Unter Betäubungsmitteleinfluss

Anzeichen von Drogeneinwirkung stellten Beamte des Verkehrskommissariats Mühlhausen-Ehingen in der Nacht zum Montag bei einem 19-jährigen Autofahrer fest, den sie kurz vor 03.00 Uhr in der Scheffelstraße kontrollierten. Nach einem positiven Drogenschnelltest veranlassten die Polizisten bei dem jungen Mann, der einräumte, am Wochenende einen Joint geraucht zu haben, im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe und untersagten seine Weiterfahrt.

Singen

Betrunkene greift zum Messer

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen eine 32-jährige Frau, die am späten Montagabend, gegen 23.15 Uhr, mit einem 33-Jährigen in dessen Wohnung in Streit geraten ist und im Verlauf der Auseinandersetzung versucht hat, mit einem Messer mehrmals auf den Mann einzustechen. Hierbei verletzte die erhebliche alkoholisierte Frau den 33-Jährigen einmal im Bauchbereich und fügte ihm eine oberflächliche Verletzung zu, die ambulant behandelt werden konnte. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte die Tatverdächtige, deren Alkoholtest über 3,8 Promille ergab, schon zuvor mit dem Verletzten gestritten und danach dessen Wohnung verlassen. Um anschließend in die Wohnung zurückzukehren, schlug die 32-Jährige die Verglasung einer Kellertür ein und entriegelte diese. Die Polizei nahm die Frau vorläufig fest, stellte das Messer sicher und brachte die Tatverdächtige zur Dienststelle, wo sie zunächst ausgenüchtert wurde. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an.

Hilzingen

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Beim Befahren der A 81 von Singen in Richtung Schaffhausen ist ein 50-jähriger Pkw-Lenker in der Nacht zum Montag, gegen 03.30 Uhr, kurz vor Ende der Baustelle an der Anschlussstelle Hilzingen vermutlich infolge Alkoholeinwirkung nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort gegen insgesamt fünf Warnbaken geprallt. Anschließend fuhr er mit seinem stark im Frontbereich beschädigten Auto bis zum Heilsbergtunnel weiter, wo sein Fahrzeug stehen blieb und er nach einem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers von der Polizei etwa eine Stunde nach dem Unfall angetroffen werden konnte. Die Beamten veranlassten bei dem 50-Jährigen, dessen Alkoholtest über 2,5 Promille ergab, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Entnahme einer Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!