Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

14.09.2017 - 17:01:48

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz - Konstanz

Wohnungsinteressentin betrogen

Um 1.000 Euro ist eine 22-jährige Frau in den vergangenen Tagen von einem unbekannten Täter betrogen worden. Die Geschädigte, die sich für eine Mietwohnung interessierte, hatte auf einer Internetplattform ein Angebot entdeckt und ihr Interesse per E-Mail bekundet. Im Antwortschreiben wurde ihr mitgeteilt, dass sie im Voraus den Betrag von 1.000 Euro überweisen müsse. Als die 22-Jährige dann eine Rechnung mit einem italienischen Zahlungsempfänger erhielt, überwies sie die geforderte Summe. Nachdem allerdings weitere tausend Euro von ihr verlangt wurden, schöpfte die Frau Verdacht und fand auch im Internet eine Warnmeldung, woraufhin sie Anzeige erstattete. Die Polizei rät deshalb, niemals vor einer Wohnungsbesichtigung Geld zu überweisen. Oftmals könne bei einer Überprüfung vor Ort bereits festgestellt werden, dass es in den betreffenden Gebäuden gar keine Wohnung zu mieten gibt. Wer also bei allzu verlockenden Angeboten nicht gleich unbedarft zugreift, sondern sich vorher informiert, kann meist Betrugsversuche leicht erkennen.

Konstanz

Schaufensterscheibe eingeworfen

Sachschaden von rund 10.000 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum heutigen Donnerstag, gegen 00.40 Uhr, die Schaufensterscheibe eines Geschäfts in der Neugasse einwarf. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, aufzunehmen.

Konstanz

Umhängetasche gestohlen

Als eine 61-jährige Frau am Mittwochmittag vom Schnetztor über die Hussenstraße in Richtung Marktstätte ging, hat ihr ein unbekannter Täter offensichtlich im Gedränge eine schwarze, lederne Umhängetasche der Marke Longschamp entwendet, in der sich eine Kosmetiktasche der gleichen Marke sowie ein Halstuch, ein kleiner Geldbeutel mit Bargeld und eine Brille samt Etui befanden. Personen, die gegen 12.00 Uhr Verdächtiges im dortigen Bereich beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, in Verbindung zu setzen.

Konstanz

Nach Parkrempler davongefahren

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochnachmittag, zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, einen auf der Parkebene D des Parkhauses Augustinertor abgestellten Pkw Subaru touchiert und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise zum Verursacher bittet das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0.

Reichenau

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Aus bisher unbekannten Gründen hat ein 21-jähriger Autofahrer am frühen Mittwochmorgen, gegen 05.15 Uhr, auf der B 33 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mehrmals gegen die linke und rechte Leitplanke geschleudert. Zuletzt blieb der Pkw auf einer Leitplanke liegen. Während der junge Mann keine Verletzungen erlitt, musste das Auto abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung des 21-Jährigen Ausländers stellte die Polizei fest, dass dieser vermutlich nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Radolfzell

Sachbeschädigung und Urkundenfälschung

Auf richterliche Anordnung haben Beamte des Polizeireviers am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, einen 34-jährigen, erheblich alkoholisierten Mann in Gewahrsam genommen, der zuvor mit der Faust gegen den Sichtschutz aus Holz eines Wohnhauses in der Mozartstraße geschlagen und diesen beschädigt hatte. Der Tatverdächtige, der hierbei von einer Zeugin beobachtet worden war, konnte wenig später von der Polizei angetroffen werden. Bei seiner Überprüfung stellten die Polizisten in einem mitgeführten Rucksack nicht nur mehrere Autoschlüssel sicher, deren Herkunft noch nicht geklärt ist, sondern auch einen ungarischen Ausweis, der mehrere Fälschungsmerkmale aufwies. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes dauern an.

Singen

Mit gestohlenem Fahrrad erwischt

Als eine Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Mittwoch, gegen 04.00 Uhr, zwei 18-Jährige und einen Jugendlichen in der Industriestraße mit zwei mitgeführten Fahrrädern kontrollierte, äußerten einer der Heranwachsenden und der 16-Jährige gegenüber den Beamten, die beiden Fahrräder gefunden zu haben und diese wieder zurückbringen zu wollen. Während der 18-Jährige behauptete, das von ihm mitgeführte Peugeot-Damenrad mit der Rahmennummer RF2229344V im Bereich eines Supermarkts in der Steißlinger Straße aufgefunden zu haben, erklärte der Jugendliche das andere Fahrrad, ein Rennrad der Marke Bulls, am Berliner Platz mitgenommen zu haben. Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, war das Rennrad am 21. Juli dieses Jahres als gestohlen gemeldet worden. Die Polizei stellte die beiden Fahrräder sicher und ermittelt nun gegen die beiden Tatverdächtigen wegen Diebstahls.

Singen

Autofahrer unter Alkoholeinwirkung

Deutlich unter Alkoholeinfluss stand ein 41-jähriger Autofahrer, der am Mittwochabend, gegen 18.40 Uhr, von Beamten des Polizeireviers in der Freiheitstraße kontrolliert wurde. Die Streifenbeamten veranlassten bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker nach einem positiven Alkoholtest die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Singen

Auto angefahren

Das Weite suchte am Mittwochnachmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker, nachdem er zwischen 14.15 und 15.15 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen auf dem Parkplatz eines Möbelmarkts in der Georg-Fischer-Straße abgestellten Audi A8 geprallt war und einen Fremdschaden von rund 2.000 Euro angerichtet hatte. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, zu melden.

Singen

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholwirkung haben Beamte des Polizeireviers bei einem 57-jährigen Pkw-Lenker festgestellt, den sie am Mittwochvormittag, gegen 10.30 Uhr, in der Radolfzeller Straße anhielten und überprüften. Nach einem Alkoholtest, der 1,3 Promille ergab, veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus, behielten den Führerschein ein, untersagten die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Der Autofahrer hat sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt zu verantworten.

Singen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 9.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 13.30 Uhr, an der Einmündung Hohenstoffeln-/ Keltenstraße ereignete. Die 57-jährige Lenkerin eines VW Golf war von der Hohenstoffelnstraße kommend in den Einmündungsbereich eingefahren und hatte hierbei den Vorrang einer von rechts kommenden 19-jährigen Autofahrerin missachtet. Beim Zusammenstoß mit deren Fiat 500 wurden keine Personen verletzt.

Singen

Autofahrer streifen sich

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Mittwochmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der K 6158 ereignete und bei dem ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden ist. Der 39-jährige Lenker eines Peugeot 207 und der 56-jährige Fahrer eines Sprinters hatten in entgegengesetzter Richtung die Kreisstraße zwischen Singen und Überlingen a.R. befahren und sich, als sie sich auf gleicher Höhe befanden, gestreift. Da beide Fahrzeugführer jeweils den anderen bezichtigen, nicht ganz rechts gefahren zu sein, bittet die Polizei etwaige Unfallzeugen, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, in Verbindung zu setzen.

Hilzingen

Bei Einbruch Tresor erbeutet

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Einbruch, den unbekannte Täter am Dienstagnachmittag, zwischen 14.15 und 16.45 Uhr, in der Ringstraße in Binningen begangen und einen schwarzen Haus-Tresor mit Bargeld, Sparbüchern sowie einem Autoschlüssel erbeutet haben. Die Unbekannten waren gewaltsam über eine Terrassentür in das Wohngebäude eingedrungen und hatten anschließend die Räume durchsucht. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Ringstraße bzw. der näheren Umgebung beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731 888-0, in Verbindung zu setzen.

Gottmadingen

Unfallflucht

Beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagvormittag, zwischen 08.45 und 12.00 Uhr, einen auf dem EDEKA-Parkplatz in der Erwin-Dietrich-Straße abgestellten Audi A4 gestreift und ist anschließend davongefahren, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 700 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731 14370.

Gottmadingen

Betrunkener Autofahrer

Erheblich alkoholisiert war ein 47-jähriger Pkw-Lenker, der in der Nacht zum heutigen Donnerstag, gegen 03.00 Uhr, auf der B 34 in Richtung Singen fuhr und aufgrund seiner unsicheren Fahrweise einer Streifenwagenbesatzung auffiel. Nachdem der Mann zunächst sämtliche Anhaltesignale der Beamten ignorierte, hielt er schließlich an und konnte von den Polizisten überprüft werden. Diese veranlassten bei dem Autofahrer, dessen Alkoholtest nahezu 2,2 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Eigeltingen

Mann schlägt Freundin

Wegen Körperverletzung und Bedrohung ermittelt die Polizei gegen einen 44-Jährigen, der am Mittwochabend mit seiner Lebensgefährtin in Streit geraten war und im Verlauf der Auseinandersetzung diese nicht nur bedroht haben, sondern auch einen Schlag mit einer Wodka-Flasche gegen ein Bein versetzt haben. Beim Eintreffen einer Streifenwagenbesatzung war der Tatverdächtige nicht mehr zu Hause, konnte aber etwa zwei Stunden telefonisch erreicht werden. Die Polizei teilte dem 44-Jährigen mit, dass er angezeigt wird.

Stockach

Nach Unfall geflüchtet

In der Nacht zum Mittwoch, zwischen 22.00 und 07.10 Uhr, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Linzgaustraße einen Verkehrsteiler überfahren und die darauf montierten Verkehrszeichen samt Standrohr beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 300 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771 9391-0, entgegen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!