Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

13.06.2017 - 18:01:39

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz - Allensbach

Fahrzeug nicht richtig gesichert

Offensichtlich nicht gegen Wegrollen gesichert hat ein Autofahrer am Montagvormittag, gegen 11.15, sein Auto, als er dieses vor einem Gebäude in der Radolfzeller Straße abstellte. Das Fahrzeug machte sich deshalb selbstständig, rollte rückwärts aus der Parklücke, überquerte die Straße und prallte dort gegen die Schaufensterscheibe eines Geschäfts. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Konstanz

Mit Marihuana erwischt

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 21-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum Dienstag, gegen 01.50 Uhr, von einem Angestellten einer Diskothek in der Reichenaustraße mit einer geringen Menge Marihuana angetroffen wurde. Nachdem die Polizei die Personalien des Tatverdächtigen festgestellt hatte, wurde dieser wieder auf freien Fuß gesetzt.

Konstanz

Alkoholisierte Autofahrerin

Deutlich einen über den Durst getrunken hatte eine 48-jährige Pkw-Lenkerin, die in der Nacht zum heutigen Dienstag, kurz nach 01.00 Uhr, von einem Verkehrsteilnehmer dabei beobachtet wurde, wie sie in Schlangenlinien stadteinwärts fuhr. Als einer Streifenwagenbesatzung das betreffende Fahrzeug am Zähringerplatz entgegenkam, nahmen die Beamten sofort die Verfolgung auf. Die Autofahrerin reagierte jedoch zunächst nicht auf die Anhaltesignale der Polizisten. Kurz danach gelang es dann doch, die Fahrzeuglenkerin zu stoppen und zu überprüfen. Da diese deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte, veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Konstanz

Alkoholisierter rastet aus

In Gewahrsam mussten Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum Dienstag einen 40-jährigen Mann nehmen, der in erheblich alkoholisiertem Zustand mehrfach seine Bekannte belästigte. Obwohl ihm die Beamten um Mitternacht erstmals einen Platzverweis erteilten, tauchte er noch zweimal an der Wohnung seiner Freundin auf. Nachdem er dabei erneut mit dieser in Streit geriet und die Auseinandersetzung zu eskalieren drohte, kamen Nachbarn der Frau zu Hilfe und hielten den 40-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Mann, der auf der Fahrt zur Dienststelle immer wieder versuchte, seinen Kopf gegen die Scheibe zu schlagen, und dessen Alkoholtest über 2,7 Promille ergab, wurde anschließend in ein Fachkrankenhaus gebracht.

Radolfzell

Auffahrunfall

Eine leicht Verletzte und Sachschaden von rund 4.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag, kurz vor 14.00 Uhr, in der Zeppelinstraße. Der 48-jährige Lenker eines Pkw war stadtauswärts gefahren und hatte nach der Mooser Brücke zu spät bemerkt, dass der Verkehr nur noch zähfließend war. Er prallte deshalb auf den Pkw einer 58-Jährigen, deren Fahrzeug dadurch noch auf das Auto ihres 61-jährigen Vordermannes geschoben wurde. Beim Aufprall erlitt die Autofahrerin leichte Verletzungen. Die Frau und ein mitfahrendes Kleinkind wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das nicht mehr fahrbereite Auto der 58-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Radolfzell

Gegen Leitplanke geprallt

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag, gegen 15.20 Uhr, auf der B 34 entstanden. Ein 55-jähriger Pkw-Lenker hatte von Güttingen kommend auf die Bundesstraße auffahren wollen und hierbei zu weit nach rechts gelenkt, weshalb er von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte.

Singen

Nach Unfall geflüchtet

Vermutlich der Fahrer eines Ford Fiesta hat am Sonntagvormittag, gegen 10.00 Uhr, einen in der Tiefgarage des Gebäudes Überlinger Straße 53 abgestellten 7er BMW im Frontbereich gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Nachdem der Geschädigte mit Flugblättern in der Tiefgarage um Hinweise zum Verursacher bat, meldete sich eine Zeugin, die einen quer vor dem beschädigten Auto stehenden silberfarbenen Ford Fiesta bemerkte, bei dem zwei Männer im Alter von etwa 25 etwa 50 Jahren bemerkte, die sich offensichtlich über den Unfall unterhielten. Personen, die Hinweise zu diesen beiden Männern geben können, oder sonst sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Brandmeldealarm

Wasserdampf war der Auslöser der Brandmeldeanlage im Krankenhaus am Montagabend, gegen 21.10 Uhr. Wie die Freiwillige Feuerwehr , die mit 35 Mann und sechs Fahrzeugen ausgerückt war, zusammen mit einem Haustechniker feststellte, war Kondenswasser in einem Technikraum auf den Motor eines Ölabscheiders getropft, was zur Bildung von Wasserdampf führte. Nach der Abschaltung des Motors war die weitere Verdampfung ausgeschlossen und die Feuerwehr konnte wieder abrücken.

Singen

Gartenhaus aufgebrochen

In der Zeit von vergangenen Mittwoch bis Montagnachmittag hat ein unbekannter Täter in der Gartenanlage Waldeck in der Friedenstraße die beiden Zugangstüren einer Gartenlaube gewaltsam geöffnet und daraus diverses Kleinwerkzeug, einen Benzinrasenmäher der Marke Einhell und eine ältere Schubkarre im Gesamtwert von rund 200 Euro entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in bzw. bei der Gartenanlage beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, aufzunehmen.

Hilzingen

Auto angefahren

Wie erst jetzt angezeigt wurde, ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am vergangenen Freitag, zwischen 11.00 und 11.45 Uhr, gegen einen auf dem Parkplatz eines Blumengeschäfts in der Brühlstraße abgestellten Ford geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt der Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/1437-0, entgegen.

Hilzingen

Fahrzeugteile und -zubehör entwendet

Von einem im Neubaugebiet im Keltenweg abgestellten Lkw mit Anhänger haben unbekannte Täter über das vergangene Wochenende zwei Abdecknetze, mehrere Spanngurte, ein Stützrad sowie eine Hydraulikpumpe im Gesamtwert von rund 1.500 Euro entwendet. Auch in diesem Fall bittet der Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/1437-0.

Steißlingen

Pflanzen gestohlen

Von der neu bepflanzten Verkehrsinsel am Ortseingang von Steißlingen haben unbekannte Täter über das vergangene Wochenende zwei Dattelpalamen, zwei Yuccapalmen und ein Mandarinenbäumchen im Gesamtwert von rund 600 Euro entwendet. Für den Abtransport der Pflanzen war zumindest ein größerer Kombi, ein Pritschenfahrzeug oder ein Pkw-anhänger notwendig. Personen, die in der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen Verdächtiges bei der Verkehrsinsel beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der entwendeten Pflanzen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738/97014, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de