Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

21.04.2017 - 17:01:18

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz - Konstanz

Gegen Straßenlaterne geprallt

Aus Unachtsamkeit ist eine 71-jährige Autofahrerin am Donnerstagnachmittag, gegen 13.45 Uhr, in der Gottlieber Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt. Durch die Kollision fiel die Straßenlaterne um. Am Fahrzeug der Frau entstand Sachschaden von rund 6.000 Euro. Das nicht mehr fahrtüchtige Auto musste abgeschleppt werden.

Konstanz

Alkoholisierte Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers bei einem 33-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Nacht zum Freitag, gegen 01.50 Uhr, in der Max-Stromeyer-Straße anhielten und überprüften. Nach einem positiven Alkoholtest untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes und zeigten ihn an. Er hat nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

Deutlich stärker dem Alkohol zugesprochen hatte ein 34-jähriger Pkw-Lenker, der von einer Streifenwagenbesatzung, gegen 03.50 Uhr, im Stadtgebiet kontrolliert wurde. Dieser Autofahrer musste sich einer Blutprobe unterziehen, seine Weiterfahrt wurde von den Beamten untersagt und der Führerschein einbehalten.

Gaienhofen

Außenbordmotoren entwendet

Drei neuwertige Außenborder der Marke Honda mit 60 und 100 PS, im Gesamtwert von mehreren tausend Euro, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag beim Einbruch in eine Bootshalle in der Weiler Straße erbeutet. Die Einbrecher hatten zunächst einen Zaun auf der Ostseite des Geländes aufgeschnitten und waren anschließend gewaltsam in die Bootshalle eingedrungen, wo sie die Außenbordmotoren von drei Booten entwendeten. Personen, die in der fraglichen Nacht, zwischen 22.50 und 03.00 Uhr, Verdächtiges bei dem Bootscenter beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Außenborder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gaienhofen, Tel. 07735/97100, in Verbindung zu setzen.

Radolfzell

Unachtsamer Autofahrer

Sachschaden von rund 8.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstagabend, gegen 18.35 Uhr, in der Güttinger Straße ereignete. Der 45-jährige Lenker eines Pkw war in Richtung Haselbrunnstraße gefahren und an der abknickenden Vorfahrt so weit rechts gefahren, dass er die Leitlinie überfuhr. Ein nachfolgender 54-jähriger Autofahrer ging deshalb davon aus, dass sein Vordermann auf der Güttinger Straße weiterfährt. Während der 54-Jährige deshalb überholen wollte, wechselte der 45-Jährige zurück auf die Fahrspur und kollidierte dabei mit dem Pkw des 54-Jährigen.

Radolfzell

Nach Parkunfall geflüchtet

Vermutlich beim Ein-oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstagvormittag, zwischen 09.00 und 12.00 Uhr, gegen einen auf dem Parkplatz vor dem Radolfzeller Innovations-und Technologierzentrum (RIZ) geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 4.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Verursacher nimmt das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, entgegen.

Singen

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 9.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 19.10 Uhr, in der Ringstraße. Der 71-jährige Lenker eines Pkw war von der Theodor-Hanloser-Straße nach links in die Ringstraße abgebogen und hatte hierbei eine in nördliche Richtung fahrende 61-jährige Autofahrerin übersehen. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurde das Auto des 71-Jährigen derart beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Singen

Nach Streifvorgang geflüchtet

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch, zwischen 11.30 und 18.45 Uhr, in Höhe des Gebäudes Schlachthausstraße 41 begangen hat. Der Unbekannte war in südöstliche Richtung gefahren, hatte hierbei einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Opel gestreift und ist anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von nahezu 3.000 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0.

Singen

Betrunkene Fahrradfahrer

Wegen einer Trunkenheitsfahrt hat sich ein 48-jähriger Radfahrer zu verantworten, der am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, von Beamten des Polizeireviers in der Steißlinger Straße überprüft wurde. Der alkoholisierte Mann, der den Polizisten aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war, hatte zunächst die Anhaltesignale der Beamten missachtet, konnte dann aber gestellt und kontrolliert werden. Nachdem ein Alkoholtest über 1,7 Promille ergab, veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe.

Ebenfalls in Schlangenlinien unterwegs war ein 41-jähriger E-Bike-Fahrer, der einer Streifenwagenbesatzung am späten Donnerstagabend, kurz vor 23.00 Uhr, aufgefallen war. Als die Beamten den alkoholisierten Zweiradfahrer am Heinrich-Weber-Platz anhielten und kontrollierten, ergab ein Alkoholtest über 1,2 Promille. Die Polizisten untersagten deshalb die Weiterfahrt des Mannes und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Singen

Wohnungseinbruch

Zwischen 11.15 Uhr und 19.00 Uhr ist ein unbekannter Täter gewaltsam in die Wohnung eines Wohnblocks in der Herderstraße eingedrungen und hat aus einem Zimmer Schmuck, Münzgeld und eine Porzellanpuppe entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Herderstraße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden

Singen

Brandalarm

Angebranntes Essen hat am Donnerstagabend, gegen 21.35 Uhr, einen Brandalarm in der Asylbewerberunterkunft in der Güterstraße ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann ausgerückt war, konnte jedoch alsbald Entwarnung geben. Das in der Küche angebrannte Essen war bereits beseitigt und die Fenster zum Lüften geöffnet worden.

Singen

Alkoholisierter Autofahrer

Nahezu 1,5 Promille ergab der Alkoholtest eines 18-jährigen Autofahrers, der Beamten des Polizeireviers in der Nacht zum Freitag, gegen 03.40 Uhr, in der Otto-Hahn-Straße aufgefallen war. Der junge Mann hatte beim Rückwärtsausparken seinen Pkw so stark beschleunigt, dass er mit blockierenden Reifen seitwärts über die Fahrbahn rutschte. Die Polizisten veranlassten bei dem deutlich alkoholisierten Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Gottmadingen

Verkehrsunfallflucht

Beim Ausparken hat ein unbekannter Autofahrer am Dienstagnachmittag, zwischen 15.00 und 15.30 Uhr, einen auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts in der Erwin-Dietrich-Straße abgestellten Opel-Astra gestreift und ist anschließend weggefahren, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Bei dem Verursacher soll es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann handeln, der ca. 175 cm groß ist, eine kräftige Statur und kurze, graue Haare hat. Personen, die Hinweise zu dem Autofahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/1437-0, zu melden.

Engen

Vorfahrtsunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 15.10 Uhr, in der Anselfinger Straße ereignete. Die 58-jährige Lenkerin eines Pkw war von der Unterdorfstraße kommend nach links in die bevorrechtigte Anselfinger Straße eingebogen und hatte hierbei den Vorrang einer von rechts kommenden gleichaltrigen Autofahrerin missachtet. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Mühlingen

Geparktes Auto gestreift

Sachschaden von rund 4.000 Euro ist am Donnerstagmorgen, kurz vor 07.00 Uhr, in der Straße "Im Brünnele" entstanden. Ein 22-jähriger Pkw-Lenker hatte vermutlich infolge Unachtsamkeit ein am Fahrbahnrand geparktes Auto gestreift.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de