Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

17.11.2016 - 14:55:41

Polizeipräsidium Konstanz / Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz - Konstanz

Pflastersteine entwendet

Durch die Aufmerksamkeit einer Zeugin konnte am Mittwochabend rasch der Diebstahl von zwei Pflastersteinen im Stadtteil Fürstenberg geklärt werden. Ein 67-jähriger Mann war von der Frau dabei beobachtet worden, wie er von einer Palette bei einer Baustelle die beiden Pflastersteine wegnahm. Obwohl die Zeugin den Tatverdächtigen auf den Diebstahl ansprach, zeigte sich dieser unbeeindruckt und nahm die Pflastersteine mit. Die daraufhin verständigte Polizei konnte den Mann wenig später zu Hause antreffen und in einem Kellerraum das Diebesgut auffinden.

Konstanz

Richter ordnet Sicherheitsleistung an

Offensichtlich ordentlich "abkassieren" wollte ein 22-Jähriger einen Wohnungsinhaber, der am Mittwochnachmittag über eine zentrale Vermittlung einen Schlüsseldienst angefordert hatte, um ein Türschloss auszuwechseln. Der junge Mann, der als selbstständiger Unternehmer den Auftrag erhielt, ließ sich gleich vor Beginn seiner Arbeiten eine Rechnung vom 62-jährigen Auftraggeber unterschreiben, der bei näherer Betrachtung feststellte, dass der 22-Jährige 500 Euro für das Auswechseln des Schlosses verlangte. Hierauf kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Wohnungsinhaber und dem jungen Mann wegen der geforderten Anfahrtspauschale. Wie die hinzugerufene Polizei feststellte, reist der 22-jährige Selbstständige im gesamten Bundesgebiet umher, um sich nach Aufträgen umzuschauen. Auf Anordnung eines Richters musste der 22-Jährige, gegen den wegen Wuchers ermittelt wird, eine Sicherheitsleistung von 2.000 Euro bezahlen.

Konstanz

Fahrrad aus Garage entwendet

Aus einer Tiefgarage im Ernst-Bärtschi-Weg hat ein unbekannter Täter am Dienstag, zwischen 07.00 und 16.30 Uhr, ein verschlossen abgestelltes silbernes Fahrrad im Wert von rund 1.000 Euro entwendet. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein für den Straßenbetreib umgebautes Bahnfahrrad mit neonpinken Felgen. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fahrrades geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Konstanz-Wollmatingen, Tel. 07531-942990, zu melden.

Reichenau

Schwer verletzte Radfahrerin

Mit schweren Kopfverletzungen musste eine 17-jährige Radfahrerin am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, nach einem Verkehrsunfall auf der L 221 in eine Spezialklinik gebracht werden. Ein 18-jähriger Motorradfahrer hatte die Landesstraße von Konstanz kommend in Richtung Reichenau befahren und kurz nach dem Ortseingang die 17-Jährige übersehen, die die Straße von links nach rechts überqueren wollte. Durch die Kollision wurde die Radfahrerin an den linken Fahrbahnrand geschleudert, der 18-Jährige kam mit seiner Maschine nach links von der Straße ab und blieb dort liegen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt wurde die 17-Jährige vom Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Motorradfahrer wurde von einem Bekannten ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird.

Radolfzell

Lkw prallt auf Pkw

Zum Glück nur Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der L 220. Der 26-jährige Lenker eines Lkw war von Radolfzell kommend in Richtung Böhringen gefahren und infolge Unaufmerksamkeit auf den Opel Zafira eines vorausfahrenden 23-jährigen Mannes aufgefahren. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Radolfzell

Gegen Verkehrszeichen geprallt

Beim Befahren der L 220 von Güttingen in Richtung Liggeringen ist ein 27-jähriger Pkw-Lenker am Mittwochmorgen, gegen 06.40 Uhr, infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen geprallt, das samt Fundament aus dem Boden gerissen wurde. Während der Schaden an dem abgeknickten Verkehrszeichen rund 200 Euro beträgt, beläuft sich dieser am Pkw des Mannes auf etwa 2.000 Euro. Das Auto, das nur noch bedingt fahrtauglich war, wurde abgeschleppt.

Engen

Unvorsichtig gewendet

Leichte Verletzungen erlitt ein 53-jähriger Motorrollerfahrer am Mittwochmorgen, gegen 07.40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bahnstraße. Der 35-jährige Lenker eines Pkw hatte auf der Straße gewendet und dabei den Zweiradfahrer übersehen. Dieser wurde vom vorderen rechten Kotflügel des Autos am linken Lenkerholm gestreift, wodurch der 53-Jährige stürzte. Er musste mit Prellungen und einer Schürfwunde ins Krankenhaus gebracht werden, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 700 Euro.

Engen

Autofahrerin prallt gegen Leitplanke

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Mittwochnachmittag, gegen 16.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Engen und Geisingen entstanden. Eine 21-jährige Pkw-Lenkerin war mit ihrem Peugeot auf der mittleren Fahrspur in Richtung Stuttgart unterwegs, als sie vermutlich erschrak und ihr Fahrzeug übersteuerte. Die junge Frau prallte deshalb gegen die Mittelschutzleitplanke und schleuderte von dort auf die Mittelfahrspur zurück, wo das Auto zum Stehen kam. Während der Einsatzmaßnahmen mussten die mittlere und linke Fahrspur gesperrt werden. Die Pkw-Lenkerin gab gegenüber der Polizei an, ein in gleicher Höhe befindlicher Sattelzugfahrer habe ohne zu blinken von der rechten auf die mittlere Fahrspur wechseln wollen, was jedoch von dem Lkw-Lenker verneint wurde. zur Klärung des genauen Unfallherganges werden deshalb etwaige Unfallzeugen gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733-99600, in Verbindung zu setzen.

Steißlingen

Beim Abbiegen gestreift

Sachschaden von nahezu 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Mittwochvormittag, gegen 09.20 Uhr, auf der K 6164 ereignete. Eine 59-jährige Pkw-Lenkerin hatte die Kreisstraße vom Kreisverkehr Heilig-Kreuz-Kapelle in Richtung Stahringen befahren und war nach links in einen Gemeindeverbindungsweg abgebogen, wobei sie den Vito eines entgegenkommenden 49-jährigen Mannes streifte.

Hilzingen

Wohnmobil gestreift und weitergefahren

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, auf der L 191 bei Hilzingen ereignet hat. Der 50-jährige Lenker eines Wohnmobils hatte die Landesstraße von Welschingen kommend in Richtung Weiterdingen befahren, als ihm der Fahrer eines VW-Transporters entgegenkam und das Wohnmobil streifte. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden von nahezu 200 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter. Personen, die Hinweise zum Fahrer des VW-Transporters, dessen linker Außenspiegel beschädigt sein müsste, geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880, in Verbindung zu setzen.

Singen

Einbruch in Kellerräume

In der Zeit von Sonntagabend, 16.00 Uhr bis Mittwochabend, 19.00 Uhr hat ein unbekannter Täter im Hinterhof eines Anwesens in der Otto-Hahn-Straße eine Eingangstür aufgehebelt und war anschließend in sechs Kellerräume, die mit Vorhängeschlössern gesichert waren, gewaltsam eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde aus den Räumen jedoch nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 700 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Bereich der Otto-Hahn-Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier singen, Tel. 07731-8880, zu melden.

Stockach

Verkehrsunfallflucht

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montag, zwischen 09.00 und 11.00 Uhr, einen VW Touran angefahren, der in diesem Zeitraum zunächst auf dem Aldi-Parkplatz und anschließend beim Raiffeisen-ZG-Markt abgestellt war. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910.

Bodman-Ludwigshafen

Autofahrerin kollidiert mit Lastzug

Einen leicht Verletzten und Sachschaden von rund 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 14.50 Uhr, auf der B 34 bei Bodman-Ludwigshafen. Die 65-jährige Lenkerin eines VW Polo hatte bei Regen die Bundesstraße von Radolfzell kommend in Richtung Espasingen befahren und war in einer langgezogenen Rechtskurve, kurz vor dem "Mooshof" aus zunächst unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur geraten, wo sie gegen die linke seitliche Fahrzeugfront eines Lastzuges prallte und anschließend noch mit dem linken Hinterrad des Lkw-Anhängers kollidierte. Eine hinter dem Lastzug fahrende 31-jährige Autofahrerin, der das schleudernde Auto der 65-Jährigen frontal entgegenkam, konnte durch ein geistesgegenwärtiges Ausweichmanöver einen Zusammenstoß verhindern. Dennoch streiften sich die beiden Autos. Bei dem Unfall erlitt der Lkw-Fahrer eine leichte Verletzung an der Hand, die beiden Pkw-Lenkerinnen wurden zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht, haben aber nach bisherigen Erkenntnissen keine Verletzungen erlitten. Wie die 65-Jährige gegenüber der Polizei angab, sei von einem entgegenkommenden Lkw so viel Regenwasser auf ihre Windschutzscheibe gespritzt, dass sie kurzzeitig nichts mehr gesehen und deswegen die Orientierung verloren habe. Während der Einsatzmaßnahmen musste die Bundesstraße von der Polizei voll gesperrt werden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!