Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Bereich Rastatt und Murgtal

29.12.2016 - 11:10:46

Polizeipräsidium Offenburg / Meldungen aus dem Bereich Rastatt ...

Offenburg - Gaggenau - Gefahrenstelle durch Wasserrohrbruch

Ein Wasserrohrbruch in einer abgesicherten Baugrube in der Goethestraße sorgte am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr für eine Gefahrenstelle für Verkehrsteilnehmer. Eine größere Wassermenge strömte über den Gehweg auf die Fahrbahn und drohte aufgrund der eisigen Temperaturen zu gefrieren. Durch die Stadtwerke wurde die betroffene Wasserleitung abgeschaltet und der Fahrbahnbereich abgestreut.

Kuppenheim - Eine verletzte Person und rund 31.000 Euro Sachschaden nach Unfall

An der "Förcher Kreuzung" kam es am Mittwochabend um 20.30 Uhr zu einem größeren Verkehrsunfall. Ein ortsunkundiger 47 Jahre alter Opel Mokka-Fahrer fuhr von Ebersteinburg Richtung Förch und übersah an der Kreuzung das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren, worauf er ungebremst in den Kreuzungsbereich einfuhr. Eine 47-jährige Opel Corsa-Lenkerin fuhr zum gleichen Zeitpunkt die bevorrechtigte L 67 von Haueneberstein nach Kuppenheim. Die Frau erkannte im Bereich der Kreuzung noch den von rechts kommenden Pkw, konnte aber nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zur Kollision. Durch den Unfall wurde die Beifahrerin im Opel Corsa verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Kraftfahrzeuge waren nicht mehr fahrbreit und mussten abgeschleppt werden. Die Beamten des Reviers Rastatt schätzen einen Gesamtschaden von etwa 31.000 Euro.

Rastatt- 20-Jähriger mit Marihuana erwischt

Den richtigen Riecher hatte am Mittwochabend eine Streife des Polizeireviers Rastatt. Die Beamten führten kurz nach 18 Uhr eine Personenkontrolle in der Bismarckstraße durch. Im Rahmen der Kontrolle konnten bei einem 20-jährigen wenige Gramm Marihuana und diverse "Kiffer-Utensilien" aufgefunden werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

/we

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de