Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

16.02.2017 - 11:26:31

Polizeipräsidium Offenburg / Meldungen aus dem Bereich Offenburg ...

Offenburg - Hausach - Während der Fahrt telefoniert

Eine Streifenbesatzung des Reviers Haslach erkannte am Mittwoch gegen etwa 15.40 Uhr einen 40-jährigen VW-Fahrer, welcher während der Fahrt in der Eisenbahnstraße mit seinem Handy telefonierte. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Offenburg - Übersehen

Bei einem Wendemanöver in der Wilhelm-Röntgen-Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Der Lkw übersah am Mittwoch gegen 18.10 Uhr beim Rückwärtsfahren den hinter ihm stehenden VW und beschädigte diesen am hinteren rechten Radkasten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Offenburg - Scheiben eingeschlagen

Unbekannte machten sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an einem Renault und einem Opel in der Franz-Ludwig-Mersy-Straße zu schaffen. An beiden Fahrzeugen wurden die Seitenscheiben eingeschlagen. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. Das Revier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Offenburg - Mehr als eine Ruhestörung

Am Donnerstag gegen 00.30 Uhr wurde die Offenburger Polizei in den Lilienweg gerufen, da sich dort der 44-jährige Anwohner eines Mehrfamilienhauses durch Nachbarn in seiner Nachtruhe gestört fühlte. Bei der Sachverhaltsabklärung mit dem Anrufer vor Ort lief den Beamten im Treppenhaus ein blutverschmierter Mann entgegen, welcher noch im Treppenhaus zusammensackte. Es stellte sich heraus, dass der Grund für die Ruhestörung in einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern in einer Nachbarswohnung lag, wobei sich der 42 Jahre Mann verletzte. Er konnte von einer hinzugerufenen RTW-Besatzung vor Ort erstversorgt werden und lehnte eine weitere Behandlung im Krankenhaus ab. Nach Herstellung der medizinischen Betreuung des Verletzten konnten die Polizeibeamten den mutmaßlichen Täter der Körperverletzung in der Nachbarswohnung festnehmen. Die Ermittlungen laufen.

Offenburg - Verstoß gegen das Waffengesetz

Am Mittwoch gegen 16 Uhr fiel einer Streifenbesatzung in der Goldgasse ein Fahrzeugführer auf, welcher einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Schlecht für den 27-Jährigen, denn im Rahmen der Kontrolle konnten in dem PKW ein Schlagring, ein Teleskopschlagstock sowie Quarzhandschuhe aufgefunden werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de