Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

24.10.2016 - 11:10:31

Polizeipräsidium Offenburg / Meldungen aus dem Bereich Offenburg ...

Offenburg - Offenburg - Joint auf dem Beifahrersitz

Eine Streife des Verkehrskommissariats bemerkte am Montag um 00.30 Uhr einen Renault, der auf einem Tankstellengelände an der Schutterwälder Straße stand und mit zwei jungen Männern besetzt war. Die Beamten nahmen eine Kontrolle vor und bemerkten sofort einen prägnanten Duft im Fahrzeuginnenraum: Der 23-jährige Beifahrer war gerade dabei einen Joint zu rauchen, was nun eine Strafanzeige und einen Bericht an die Führerscheinbehörde nach sich zieht.

Schutterwald - Sonntag in Schutterwald

Ein aus dem Baltikum angereister Fernfahrer erreichte am Wochenende sein Fahrziel Schutterwald und stellte seinen Sattelzug auf einem Firmengelände ab. Da er nun bis zum Montagmorgen warten musste, verbrachte er den Sonntag mit dem Konsum von Zigaretten und reichlich Alkohol. Die Vorräte gingen irgendwann zu Neige, weshalb er gegen 18 Uhr torkelnd eine Tankstelle aufsuchte. Weil er dort seine litauische Hausmarke nicht im Sortiment vorfand, führte sich der 36-Jährige derart unflätig auf, dass der Tankstellenbeschäftigte die Polizei hinzurief. Die Streifenbeamten erteilten dem Betrunkenen einen Platzverweis und geleiteten ihn zurück zu seinem Laster. Doch bereits eine Stunde später randalierte der Mann erneut an der Tankstelle. Den Polizisten blieb nun keine Wahl: Der 36-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Zeit bis Montagmorgen in der Ausnüchterungszelle des Polizeireviers.

Offenburg - Appetit verloren

Weil sie Appetit auf eine kleine Mahlzeit verspürte, steuerte am Sonntag um 16.45 Uhr eine 21 Jahre alte Opel-Fahrerin ein Schnellrestaurant in der Okenstraße an. Die junge Fahrerin entschied sich für den Service direkt ins Auto serviert zu bekommen und lenkte den Opel in die 'Drive-in'-Spur. Hier geschah dann das Malheur: Sie verwechselte das Bremspedal mit dem Gaspedal, gab daher ungewollt Vollgas, rammte eine Kunststoffsäule und krachte schließlich gegen den Service-Schalter, an dem die Scheiben zu Bruch gingen. Die Folgen: Unverletzt, aber den Appetit verloren, sowie nahezu 5.000 Euro Sachschaden.

Schutterwald - Empfangskomitee

Ein bereits polizeibekannter 34-Jähriger suchte am Sonntagmittag einen Druckereibetrieb in der Schutterstraße auf. Über eine Hintertür verschaffte er sich kurz nach 13 Uhr illegalen Zutritt und begann die Betriebsräume nach Brauchbarem zu durchsuchen. Als er kurz darauf eine Lagerhalle mit zwei gestohlenen Notebooks und drei Flaschen Cola verlassen wollte, lief er direkt in die Arme von dort wartenden Polizeibeamten. Der 34-Jährige hatte nicht bemerkt, dass er beim Aufbruch der Hintertür den Einbruchsalarm ausgelöst und die Beamten den Betrieb bereits umstellt hatten. Ihn erwartet nun erneut Post von der Staatsanwaltschaft.

Offenburg, A5 - Gefährliche Fahrt: Polizei sucht Zeugen

Nicht nur sehr eilig, sondern offenbar auch rücksichtslos und gefährlich war am Sonntagmittag eine Audi-Lenkerin in Richtung Norden unterwegs. Verkehrsteilnehmer wählten kurz nach 13 Uhr auf Höhe Offenburg den Polizeinotruf, weil die Frau verboten rechts überholte, ohne zu blinken wiedereinscherte und andere zum Bremsen zwang, dazu die Zunge herausstreckte und mit dem ausgestreckten Mittelfinger winkte, ehe sie trotz montierter Dachbox ihren silberfarbenen Audi mit rund 200 Stundenkilometern weiter vorantrieb. Eine Streife der Autobahnpolizei stoppte die rasante Audi-Fahrerin kurz vor der Anschlussstelle Baden-Baden. Mit ungläubigem Kopfschütteln registrierten die Polizisten, dass die 30 Jahre alte Frau noch einen Mitfahrer an Bord hatte: ihren 2 Monate alten Säugling. Gegen die rücksichtslose Fahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Beamten bitten nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07223-808470 bei der Autobahnpolizei Bühl zu melden.

Mühlenbach - Leichtsinn mit Folgen

Eine Geldbörse mit Bargeld, Bankkarte, Krankenversicherungskarten der Kinder, Personalausweis, Führerschein, ein Smartphone im Lederetui und ein paar Familienfotos. All dies befand sich in der Handtasche, die eine 35-Jährige am Sonntag um 12 Uhr im Fußraum ihres VW liegen ließ, der an einem Waldparkplatz an der B 294 im Bereich 'Heidenacker' für einen Spaziergang abgestellt wurde. Als sie um 13.45 Uhr zu ihrem Auto zurückkehrte, war die Seitenscheibe längst eingeschlagen und die Tasche weg.

/wd

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de