Polizei, Kriminalität

Meldungen aus dem Bereich Kehl, Achern, Renchtal

16.12.2016 - 13:30:43

Polizeipräsidium Offenburg / Meldungen aus dem Bereich Kehl, ...

Offenburg - Achern - Malheur beim Rangieren

Ein Missgeschick unterlief am Freitag um 3.15 Uhr einem Fernfahrer auf dem Parkplatz beim Rasthof 'Am Achersee'. Beim Rangieren seines Lasters rammte der 48-Jährige mit dem Sattelauflieger die Zugmaschine eines 54 Jahre alten Kollegen, der dadurch unsanft in der Kabine seines Führerhauses geweckt wurde. Der entstandene Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verhinderte bei beiden Männern anschließend nicht die Weiterfahrt.

Appenweier - Wildunfall

Bei seiner Fahrt am Donnerstagabend um 21.25 Uhr auf der B 28 in Richtung Oberkirch erfasste ein 52 Jahre alter Ford-Fahrer kurz nach dem Pendlerparkplatz Appenweier ein über die Fahrbahn laufendes Wildschwein. Die Folgen: Autofahrer unverletzt, Wildtier tot, anstehende Reparaturkosten zirka 2.000 Euro.

Kehl - Offene Autotür übersehen

In der Hauptstraße hatte am Donnerstagabend ein 40-Jähriger seinen Ford Mondeo am Fahrbahnrand geparkt. Da er seinen Wagen gerade belud, hatte er die hintere linke Tür offenstehen. Um 18.30 Uhr führ eine 77-Jährige mit ihrem Ford Escort heran. Sie übersah die offenstehende Tür des Geparkten und streifte im Vorbeifahren an ihr entlang. Das Malheur verursachte bei dem geparkten Mondeo Reparaturkosten in Höhe von 3.500 Euro, der 20 Jahre alte Escort ist nun ein Fall für die Schrottpresse.

Kehl - Kleine Ursache, große Wirkung

Auf der rechten Fahrspur der Straßburger Straße war am Donnerstag um 12.30 Uhr ein 57 Jahre alter Nissan-Fahrer in Richtung Autobahn unterwegs. Unmittelbar nach der 'Geiger-Kreuzung' wollte der Fahrer auf die linke Fahrspur wechseln. Dabei übersah er den in gleicher Richtung fahrenden Lastwagen eines 58-Jährigen und rammte ihn auf Höhe des Führerhauses. Der Nissan geriet ins Schleudern, drehte sich vor den Lastwagen und wurde nun von diesem gerammt, so dass er nach links über den Fahrbahnteiler angehoben wurde. Der Nissan überschlug sich, prallte gegen den Mast einer Straßenlampe und landete auf der Gegenfahrbahn, wo ein gerade heranfahrender 68-Jähriger mit seinem Mercedes-Benz eine Kollision mit dem bereits schwer beschädigten Nissan nicht mehr verhindern konnte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Beamten des Polizeireviers Kehl notierten Sachschäden in einer Gesamthöhe von rund 30.000 Euro.

Lautenbach - Wohnungseinbruch

Am Donnerstag zwischen 13.45 Uhr und 19.15 Uhr suchte ein Einbrecher ein Einfamilienhaus in der Hauptstraße auf. Er brach ein Fenster auf und gelangte in die Wohnräume, die er sämtlich durchsuchte. Mit Bargeld in Höhe von 100 Euro trat er anschließend die Flucht an, zurück ließ er Sachschäden in Höhe von 3.000 Euro.

Oberkirch - Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz des Schwimmbades an der Renchallee touchierte am Donnerstag um 17.20 Uhr ein 43-jähriger VW-Lenker beim Rangieren einen geparkten Opel, wodurch Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro verursacht wurde.

/wd

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!