Polizei, Kriminalität

Mehrere Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der BAB 60

23.06.2017 - 22:01:23

Polizeipräsidium Südhessen / Mehrere Verletzte bei schwerem ...

BAB 60, AD Mainspitz - Am Freitagnachmittag (23.06.2017) kam es um 15:42 Uhr auf der Bundesautobahn 60, am Autobahndreieck Mainspitz in Fahrtrichtung Mainz, zu einem schweren Verkehrsunfall an dem vier PKW beteiligt waren. Eine 23-jährige PKW-Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Opel Corsa den linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mainz. Am AD Mainspitz übersah sie das in der Kurve liegende Stauende, fuhr auf den vor ihr rollenden PKW Kia Rio eines 58-jährigen PKW-Fahrers aus Saarbrücken auf und überschlug sich. Anschließend rutschte der PKW Opel Corsa auf dem Dach gegen den PKW Dacia Sondero einer 23-jährigen PKW-Fahrerin aus Maintal. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia auf den davor stehenden PKW Opel Insignia eines 42-jährigen PKW- Fahrers aus Mainz aufgeschoben. Dabei wurde die Fahrerin des Opel Corsa schwer verletzt. Die Fahrerin des Dacia wurde ebenfalls verletzt. Der Fahrer des Kia, sowie Fahrer und Beifahrerin des Opel Insignias blieben unverletzt. Die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 28.000 Euro. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn war die Fahrbahn der A60 in Richtung Mainz für ca. 90 Minuten gesperrt. Der Verkehr wurde auf die A671 abgeleitet. Im Einsatz waren die Feuerwehr Rüsselsheim und Rüsselsheim-Bauschheim mit vier Einsatzfahrzeugen, sowie der Rettungsdienst aus Rüsselsheim und aus Wiesbaden mit zwei Rettungswagen und die Autobahnpolizei Südhessen. Gefertigt: van Wiltenburg, PK - Polizeiautobahnstation Südhessen. Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Südhessen, Tel.: 06151 /8756-0 PHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151-9693030

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Südhessen, Tel.: 06151 /8756-0

@ presseportal.de