Polizei, Kriminalität

Mehrere Unfälle mit Verletzten im Stadtgebiet

16.12.2016 - 07:50:56

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Mehrere Unfälle mit ...

Dormagen - Am Donnerstag (15.12.) kam es um 17:00 Uhr auf der Hackhauser Straße an der Einmündung zum Parkplatz eines Einkaufmarktes zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kind auf einem Fahrrad und einem Pkw. Als die 43-jährige Pkw-Fahrerin aus Dormagen beabsichtigte, von der Hackhauser Straße nach rechts auf den Parkplatz abzubiegen, kam es zu dem Zusammenstoß mit dem 10-jährigen Kind aus Dormagen, welches zeitgleich den dortigen Radweg in Richtung Hackhausen befuhr. Das Kind wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Um 18:20 Uhr ereignete sich auf der Neusser Straße in Nievenheim ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Eine 86-jährige Neusserin befuhr mit ihrem Pkw die Neusser Straße aus Richtung Allerheiligen kommend in Richtung Saint-Andre-Straße. Aus bislang noch ungeklärtem Grund kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Gesamtschaden. Die Fahrerin wurde durch den Unfall verletzt und musste einem Krankenhaus zugeführt werden. Die Neusser Straße wurde für die Verkehrsunfallaufnahme zwischen der Neustraße und dem Kreisverkehr Am Hahnen für etwa eine Stunde gesperrt.

Um 19:20 Uhr ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall mit einer verletzten Person an der Einmündung Europastraße / Frankenstraße. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Grevenbroich beabsichtigte von der Europastraße, aus Richtung Hackenbroich kommend, auf die Frankenstraße nach links abzubiegen. Hierbei kollidierte sein Wagen mit dem einer 46-jährigen Dormagenerin, welche zeitgleich die Europastraße in Richtung Hackenbroich befuhr. Die 46-jährige wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt.(Th./Kl.)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Leitstelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-0 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!