Polizei, Kriminalität

Mehrere Fahrzeugführer mit Alkohol oder Drogen am Steuer

12.04.2017 - 15:21:37

Kreispolizeibehörde Olpe / Mehrere Fahrzeugführer mit Alkohol ...

Kreis Olpe - Am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch zog die Polizei gleich drei Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol standen.

Den Anfang machte eine 22-jährige Autofahrerin aus Attendorn, die im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 55 in der Ortschaft Olpe-Griesemert angehalten wurde. Sie war zuvor auf der Bundesstraße bei erlaubten 70 km/h mit 89 km/h gemessen worden. Bei ihrer Kontrolle strömte den Polizeibeamten starker Haschischgeruch aus dem angehaltenen Wagen entgegen. Ein Drogentest ergab, dass sie unter dem Einfluss von Cannabis stand. Daher begleitete sie die Beamten zur Wache, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Im Regelfall muss sie nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Am Dienstagabend ging der Polizei ein alkoholisierter Autofahrer ebenfalls aus Attendorn ins Netz. Bei der Kontrolle des 57-jährigen Fahrzeugführers in der Attendorner Kampstraße rochen die Beamten eine Alkoholfahne. Auch ihn nahmen die Ordnungshüter mit zur Wache. Dort ergab ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest einen Wert von 1 Promille. Dort stellten die Polizisten außerdem fest, dass er keinen Führerschein mehr besaß. Daher wurde gegen ihn neben der Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

In der Nacht auf Mittwoch schließlich hielten Polizeibeamte einen 26-jährigen Autofahrer aus Drolshagen in Hützemert an. Bei seiner Kontrolle kam den Polizeibeamten eine deutliche Alkoholwolke entgegen. So transportierten die Beamten auch ihn zur Wache, um einen gerichtsverwertbaren Atemalkoholtest durchzuführen. Das Ergebnis des Tests lag bei 1 Promille. Wie im Fall der 22-jährigen Autofahrerin aus Attendorn erwarten ihn ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!