Polizei, Kriminalität

Maskierter bedroht Schüler mit Messer

14.12.2016 - 15:50:49

Polizeipräsidium Krefeld / Maskierter bedroht Schüler mit Messer

Krefeld - Am gestrigen Dienstag, 13.Dezember, überfiel ein maskierter Mann einen zehnjährigen Schüler an der Dahlienstraße und bedrohte ihn mit einem Messer.

Das Kind war um kurz 8 Uhr von seiner Mutter zur Schule gebracht worden, als es unmittelbar vor dem Schulgelände von einem maskierten Unbekannten gepackt und mit einem Messer bedroht wurde. Der Täter forderte den Jungen auf, ihm 100 Euro auszuhändigen. Der Schüler konnte sich jedoch losreißen und in die Schule flüchten, wo er sich später der Schulleitung anvertraute, welche die Polizei einschaltete.

Der Täter selbst konnte ohne Beute fliehen. Er wird als etwa 1,75 Meter groß, dick, mit vermutlich braunen Haaren und braunen Augen beschrieben. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug eine Sturmhaube, einen schwarzen Anorak, schwarze Handschuhe sowie eine schwarze Hose mit Rissen und Löchern. Auffällig waren seine Schuhe mit gelber Grundfarbe und roten Farbspritzern.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de . (940)

OTS: Polizeipräsidium Krefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50667 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50667.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

@ presseportal.de