Polizei, Kriminalität

Marl: Zwei Verletzte und 13.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

05.10.2017 - 14:06:50

Polizeipräsidium Recklinghausen / Marl: Zwei Verletzte und ...

Recklinghausen - Auf der Westerholter Straße hat es am Mittwochnachmittag, gegen 17.15 Uhr, einen Auffahrunfall mit drei Autos gegeben. Eine 49-jährige Frau aus Marl war in Richtung Herten unterwegs und wollte nach links in die Straße "Rammesbrauk" abbiegen. Weil ihr Autos entgegen kamen, musste sie warten. Ein 51-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen dahinter bremste ab und blieb ebenfalls stehen. Ein dritter Autofahrer - ein 36-jähriger Mann aus Marl - fuhr dann allerdings nahezu ungebremst auf die wartenden Autos auf. Dabei wurde der 36-Jährige schwer verletzt, er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die 49-jährige Autofahrerin aus Marl wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Das Auto des 36-Jährigen und das des 51-Jährigen mussten abgeschleppt werden. Die Westerholter Straße war im Feierabendverkehr vorübergehend in beide Richtungen gesperrt. Der Schaden wird auf rund 13.000 Euro geschätzt.

OTS: Polizeipräsidium Recklinghausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/42900 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_42900.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!