Polizei, Kriminalität

March - Aggressiver Betrunkener

19.07.2017 - 13:01:42

Polizeipräsidium Freiburg / March - Aggressiver Betrunkener

Freiburg - March - Am Dienstag, 18. Juli 2017, wurde die Polizei gegen 23:30 Uhr verständigt, weil ein erkennbar betrunkener Mann bei einem Anwesen in der Gottenheimer Straße in March-Buchheim permanent läutete und Einlass begehrte. Da der ungebetene Besucher dem Bewohner überhaupt nicht bekannt war, wusste er sich nicht anders zu helfen, als amtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Der Mann wurde von der Streife des Polizeireviers Breisach angetroffen, ebenfalls war kurz zuvor bereits eine Streife des Kriminaldauerdienstes hinzugefahren. Der stark Betrunkene zeigte sich wenig kooperativ, weshalb er geschlossen und in Gewahrsam genommen wurde. Als er zum Fahrzeug gebracht werden sollte, wurde er unvermittelt aggressiv, riss sich los und trat anschließend mit voller Wucht gegen das Dienstfahrzeug. Ein zweiter Tritt galt einem der Beamten. Das Fahrzeug trug eine Delle davon, der Beamte blieb unverletzt. Da der Mann auch im Dienstfahrzeug weiter um sich trat, wurden nach den Händen nun auch die Füße zum Transport fixiert. Während der Fahrt zum Revier mussten die Polizeibeamten eine mit beleidigenden Wörtern gespickte Schimpftirade und Bedrohungen über sich ergehen lassen. Im Hof des Polizeireviers angekommen, wurden ihm zum Gehen die Fußfesseln abgenommen und er unternahm sogleich den untauglichen Versuch, mit auf dem Rücken gefesselten Händen zu flüchten. Nach einer Runde in dem umzäunten Gelände sah er wohl die Aussichtslosigkeit seines Tuns ein und er wurde ins Gebäude gebracht. Beim durchgeführten Atemalkoholtest stellte sich heraus, dass er knapp drei Promille hatte. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und anschließend wurde er bis zur Erlangung der Nüchternheit in die Zelle untergebracht. Er wird wegen der Beleidigungen, der Sachbeschädigung und der Widerstandshandlung angezeigt.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach Tel.: 07667 9117-111 E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de