Polizei, Kriminalität

Mannheim-Innenstadt: Drei junge Raser im Käftemessen

25.09.2017 - 12:51:39

Polizeipräsidium Mannheim / Mannheim-Innenstadt: Drei junge ...

Mannheim-Innenstadt - Drei junge Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren haben am Sonntagabend in der Innenstadt in ihren PS-starken Autos, zwei BMW und ein Audi, gegenseitig ihre Kräfte gemessen. Die drei trafen sich kurz vor Mitternacht auf dem Friedrichsring an der Ampel in Höhe des Quadrats Q 7. Auf der dort vierspurigen Fahrbahn standen alle drei nebeneinander und fuhren beim Umschalten auf Grünlicht stark beschleunigend in Richtung Hauptbahnhof los. Dabei wechselten sie immer wieder die Fahrstreifen. Eine dahinter befindliche Funkstreife des Polizeireviers MA-Oststadt folgte dem Trio und musste dabei mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h fahren. In Höhe des Quadrats L 14 konnten die drei jungen Männer mithilfe weiterer Funkstreifen gestoppt und kontrolliert werden.

Ein 21-Jähriger war den Beamten bereits kurz zuvor aufgefallen, wie er mit seinem dunklen BMW mit durchdrehenden Reifen zwischen den Quadraten G 7 und H 7 herausgefahren kam und auf den Luisenring driftete. In Höhe U 5/ U6 kamen dann die beiden anderen Fahrzeuge hinzu, bevor man anschließend zunächst unauffällig bis Q 7 weiterfuhr.

Gegen die drei jungen Männer, die nach ersten Erkenntnissen nicht der örtlichen Poser-Szene zuzuordnen sind, werden nun Ordnungswidrigkeitenanzeigen an die Bußgeldstelle der Stadt Mannheim vorgelegt.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1108 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de