Polizei, Kriminalität

Mann verwundet - Zeugenaufruf

03.07.2017 - 13:36:31

Polizei Braunschweig / Mann verwundet - Zeugenaufruf

Braunschweig - 02.07.2017, 12.25 Uhr Braunschweig, westliches Stadtgebiet

Ein 39-jähriger Braunschweiger aus dem westlichen Stadtgebiet suchte am Sonntag Mittag gemeinsam mit seiner Tochter die Notaufnahme im Klinikum Salzdahlumer Straße auf.

Er hatte eine blutende Wunde im Bauchbereich. Diese stellte sich als Schussverletzung heraus. Um schwerwiegendere Verletzungen auszuschließen, wurde der Mann operiert. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die Polizei Braunschweig bittet nun Zeugen, die am Sonntag im westlichen Stadtgebiet von Braunschweig etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531/476-2516 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!